Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bommeleeër-Prozess: Pierre Kohnen will seine Ehre wiederherstellen
Pierre Kohnen

Bommeleeër-Prozess: Pierre Kohnen will seine Ehre wiederherstellen

Archivfoto: Serge Waldbillig
Pierre Kohnen
Lokales 19.02.2014

Bommeleeër-Prozess: Pierre Kohnen will seine Ehre wiederherstellen

Der ehemalige Sûreté-Beamte Pierre Kohnen war einige Tage lang nicht für die Kriminalkammer zu erreichen gewesen. Nun ist wieder da und möchte seine Ehre wiederherstellen.

(hip) - Pierre Kohnen ist wieder da und möchte seine Ehre wiederherstellen. Seit einigen Tagen war er für die Kriminalkammer nicht mehr zu erreichen.

Vergangenen Mittwoch war eine Gegenüberstellung zwischen Kohnen und Colonel Michel Gretsch geplant. In einem sechs seitiges Dokument schreibt Kohnen, nur weil man ihn nicht erreicht hat, sei er dargestellt worden, als ob er sich der Justiz nicht präsentieren wolle.

Das lässt er nicht auf sich sitzen und möchte dies klarstellen:  Er habe sich für einige Tage im Ausland aufgehalten, um seinen Geburtstag und seine vor Kurzem begonnene Pensionierung zu feiern. Das Diensthandy hatte er bereits abgeben. Im Urlaub er sein privates Mobiltelefon nicht Schritt auf Schritt mit dabei. Er mache sich nicht zum Sklaven.

Ein Ermittler wusste Bescheid

Dazu kommt, sein Sohn hatte einen Ermittler darüber in Kenntnis gesetzt, dass sein Vater für einige Zeit verreist sei.