Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Blutreserven am Limit: Croix-Rouge appelliert an Spender
Lokales 13 8 Min. 26.09.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Blutreserven am Limit: Croix-Rouge appelliert an Spender

Blutreserven am Limit: Croix-Rouge appelliert an Spender

Lex Kleren
Lokales 13 8 Min. 26.09.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Blutreserven am Limit: Croix-Rouge appelliert an Spender

Rosa CLEMENTE
Rosa CLEMENTE
Nach zahlreichen Spenden in den ersten Corona-Monaten werden die Blutkonserven in Luxemburg zur Rentrée nun wieder etwas knapper. Die Croix-Rouge startet einen Spendenaufruf.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Blutreserven am Limit: Croix-Rouge appelliert an Spender“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Blutreserven am Limit: Croix-Rouge appelliert an Spender“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der Schriftzug „Luxemburger Wort“ ist am Weltblutspendertag unvollständig. Was wie ein Fehler aussieht, kann Leben retten. Denn die fehlenden Buchstaben „b“ und „o“ stehen für zwei der vier Blutgruppen A, B, AB und 0.
Pro Jahr werden mehr als 21.000 Vollblutspenden getätigt.
Blutspenden beim Roten Kreuz
Jeden Tag eine gute Tat. Den regelmäßigen Blutspendern fällt eine unentbehrliche Rolle im Gesundheitssystem zu. Besteht ein Mangel an Blutkonserven, werden die Freiwilligen zur Abnahme gerufen.
Reportage Blutspenden,Croix Rouge.Foto:Gerry Huberty