Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Blaualgen im Stausee
Lokales 24.09.2019 Aus unserem online-Archiv

Blaualgen im Stausee

Das Baden ist im Obersauerstausee ab sofort nicht mehr erlaubt.

Blaualgen im Stausee

Das Baden ist im Obersauerstausee ab sofort nicht mehr erlaubt.
Foto: LW-Archiv/Pierre Matgé
Lokales 24.09.2019 Aus unserem online-Archiv

Blaualgen im Stausee

Teddy JAANS
Teddy JAANS
Im Obersauerstausee sind das Baden und sonstige Wasseraktivitäten ab sofort untersagt. Grund sind Cyanobakterien.

Wie  in anderen Gewässern, sind nun auch an den Badestränden des Obersauerstausees Cyanobakterien im Wasser festgestellt worden. Aus diesem Grund sind das Baden und andere Wasseraktivitäten ab sofort und bis auf Weiteres untersagt.

Man habe Proben an sechs verschiedenen Stellen Analysen entnommen - alle waren positiv, das teilen das Nachhaltigkeitsministerium und das Wasserwirtschaftsamt am Dienstag mit. Bereits im August hatte man an der "Rommwiss" Blaualgen festgestellt, die letzten Erhebungen haben nun eine Ausbreitung der Plage bestätigt.

Die Instanzen raten auch davon ab, Hunde oder Tiere ins Wasser zu lassen oder Fische aus den belasteten Gewässern zu verzehren.

Die Bakterien produzieren Giftstoffe produzieren, die für Mensch und Tier gefährlich werden können. Dies kann beim Menschen zu Hautausschlag, Durchfall oder Schwindelgefühl führen - auch die Leber kann angegriffen werden.  

Kein Risiko für Trinkwasser


Blaualgen in den Baggerweihern von Remerschen festgestellt
Eigentlich ist die Badesaison schon fast vorbei - doch nun wurden auch in dem letzten Badegewässer hierzulande Blaualgen festgestellt.

Es wird aber auch ausdrücklich darauf hingewiesen, dass für die Trinkwasserversorgung des Landes keinerlei Risiko besteht. Das Sebes-Wasser wird in einer Tiefe von 25 Metern unter der Wasseroberfläche aus dem Stausee entnommen, wo die Konzentration der Blaualgen vernachlässigbar sei.

Zudem verfüge die Trinkwasseraufbereitungsanlage über wirksame Möglichkeiten, die Toxine aus dem Wasser zu filtern.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Blaualgen am Stausee festgestellt
Die wegen des Corona-Virus bereits verkürzte Badesaison fällt dadurch am Obersauerstausee aber noch nicht vorzeitig ins Wasser. Nicht alle Strände sind betroffen.
Stausee - Blaualgen - Photo : Pierre Matgé
Badeverbot wegen Blaualgen
Wegen starker Blaualgenentwicklung spricht das Wasserwirschaftsamt vorbeugend ein Badeverbot für den gesamten Stausee aus.
Ein grüner Schleier liegt über der Wasseroberfläche des Stausees.
Wie, weshalb, warum? Das Mysterium Blaualge
Im August warnte das Wasserwirtschaftsamt vor Blaualgen in einigen Bereichen der Mosel sowie am Strand "Rommwiss" in der Nähe von Baschleiden. Doch was ist der Grund für ihr Entstehen? Und warum können Fische aus der Mosel verzehrt werden, aber jene aus dem Stausee nicht?
Haustiere sollten auf keinen Fall aus dem See trinken - für sie könnte das tödlich ausgehen.