Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Blannenheem: Jean-Paul Grün nicht mehr Generaldirektor
Lokales 3 Min. 08.06.2020

Blannenheem: Jean-Paul Grün nicht mehr Generaldirektor

30 Familien von Bewohnern des Blindenheims berichteten vergangene Woche über Missstände in der Einrichtung.

Blannenheem: Jean-Paul Grün nicht mehr Generaldirektor

30 Familien von Bewohnern des Blindenheims berichteten vergangene Woche über Missstände in der Einrichtung.
Foto: Anouk Antony
Lokales 3 Min. 08.06.2020

Blannenheem: Jean-Paul Grün nicht mehr Generaldirektor

Rosa CLEMENTE
Rosa CLEMENTE
In einem am Montag veröffentlichten Schreiben erklärt der Verwaltungsrat der Stiftung der Luxemburger Blindenvereinigung, dass der Vertrag mit Generaldirektor Jean-Paul Grün beendet wurde.

"Angesichts der aktuellen Stimmung innerhalb der Stiftung haben der Verwaltungsrat und Generaldirektor Jean-Paul Grün gemeinsam entschieden, ihre Zusammenarbeit zu beenden", heißt es am Montag in einem offiziellen Schreiben des Verwaltungsrats der Fondation der Lëtzebuerger Blannevereenegung. 

Damit ziehen die Verantwortlichen Konsequenzen aus den Ereignissen der vergangenen Tage, an denen Kritik von Familien von Bewohnern an die Öffentlichkeit gelangt war. Am Wochenende war der Verwaltungsrat eigens wegen dieser Angelegenheit zusammengekommen.


Lokales, Rollingen, Blannenheem, Rita Ruppert im Gespräch mit Jean-Paul Grün, Direktor  Blannenheem Foto: Anouk Antony/Luxemburger Wort
Blannenheem: Direktor im Kreuzfeuer der Kritik
Es brodelt im Blindenheim in Rollingen: 30 Familien von Bewohnern berichten über Missstände. Der Direktor bleibt bislang gelassen.

Man bedanke sich bei Jean-Paul Grün für dessen Arbeit und Dienste, die er seit Januar 2017 als Generaldirektor des Blindenheims in Rollingen geleistet habe, heißt es in dem Schreiben vom Montag. Nachdem man die Erklärungen von Jean-Paul Grün in Hinsicht auf die Kritik der Familien gehört hatte, sei für den Verwaltungsrat klar gewesen, dass diese nicht auf Objektivität beruhten. "Der Verwaltungsrat will hiermit auch sein Vertrauen gegenüber dem Personal des Blannenheems bekräftigen", heißt es. Das Personal des Blindenheims in Rollingen würde professionell und wertschätzend arbeiten, das sowohl vor als auch nach dem Eintreten der Pandemie. 

Christian Ehrang, ehemaliger Generaldirektor verschiedener Senioren-Einrichtungen, wird vorerst der Nachfolger von Grün sein, bis die Nominierung eines neuen, offiziellen Nachfolgers erfolgt. 

Distanzierung von Roger Hoffmann

Im Schreiben distanziert sich der Verwaltungsrat auch von den Äußerungen des ehemaligen Generaldirektors Roger Hoffmann. Dieser hatte vergangene Woche mehrmals Kritik gegenüber Grün geäußert. "Wir sind zutiefst enttäuscht über das Verhalten des ehemaligen Generaldirektors, der in den Medien unangemessene und aggressive Äußerungen gegenüber Jean-Paul Grün getätigt hat", heißt es im Schreiben. 

Roger Hoffmann war bis Ende 2016 Direktor des Blindenheims.
Roger Hoffmann war bis Ende 2016 Direktor des Blindenheims.
Foto:Guy Jallay


Kritik vonseiten der Familien

30 Familien von Bewohnern des Blindenheims in Rollingen hatten vergangene Woche über die Missstände in der Einrichtung berichtet. Es hieß, die Bewohner würden wie Objekte statt wie Menschen behandelt werden. Der Direktor nahm die Vorwürfe gelassen zur Kenntnis.  


Generaldirektor Jean-Paul Grün muss den Bewohnern und dem Verwaltungsrat Rede und Antwort stehen.
Blannenheem-Generaldirektor: "Niemand wurde abgewimmelt"
Nachdem 30 Familien von Blannenheem-Bewohnern Missstände angeprangert haben, setzt Generaldirektor Jean-Paul Grün sich zur Wehr.

Ein Bewohner hätte zeitweilig sogar, außer einem Joghurt am Morgen, einer Suppe mittags und abends, nur noch mit einer Magensonde ernährt werden sollen. Es gebe einen Mangel an Aktivitäten für die Senioren und auch die Kommunikation zwischen der Einrichtung und den Familien lasse zu wünschen übrig. 

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Blannenheem: Sitzung vertagt
Eine Entscheidung zur Amtsführung des stark kritisierten Generaldirektors des "Blannenheem" steht noch aus. Am Sonntag berät der Verwaltungsrat weiter.
Lokales, Rollingen, Blannenheem, Rita Ruppert im Gespräch mit Jean-Paul Grün, Direktor  Blannenheem Foto: Anouk Antony/Luxemburger Wort