Biever, Lorang und Vogel zum Aufhängen

Anonymer Künstler verewigt Bommeleeër-Promis

Vogel, Biever und Lorang aus Sicht des Künstlers.
Vogel, Biever und Lorang aus Sicht des Künstlers.
Foto: Michel Thiel

(mth) - Erstaunt und amüsiert waren die Besucher des Bommeleeër-Prozesses, als sie am Dienstag das Gerichtsgebäude verließen. Auf dem großen Platz der Cité judiciaire lächelten ihnen die beiden Verteidiger der Angeklagten Lydie Lorang und Gaston Vogel sowie Generalstaatsanwalt Roby Biever entgegen - in Überlebensgröße und knalligen Farben.

Die stolze Besitzerin hatte die Gemälde in der Hoffnung mitgebracht, dass die ahnungslose Modelle sie persönlich signieren würden – was ihr dann auch zumindest bei Lorang und Biver gelang. Me Gaston Vogel lehnte aus unbekannten Gründen ab, wenngleich er sogar auf einem zweiten Gemälde ganz allein abgebildet war. Wer der anonyme Künstler sei wollte die Besitzerin nicht verraten. Sie versprach jedoch, das Geheimnis bald zu lüften.