Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bezirksgericht Luxemburg: Versuchter Totschlag: zwölf Jahre Haft
Lokales 28.01.2016 Aus unserem online-Archiv

Bezirksgericht Luxemburg: Versuchter Totschlag: zwölf Jahre Haft

Zwölf Jahre Haft davon sechs auf Bewährung, so das Urteil gegen einen 36-Jährigen.

Bezirksgericht Luxemburg: Versuchter Totschlag: zwölf Jahre Haft

Zwölf Jahre Haft davon sechs auf Bewährung, so das Urteil gegen einen 36-Jährigen.
Foto: Marc Wilwert
Lokales 28.01.2016 Aus unserem online-Archiv

Bezirksgericht Luxemburg: Versuchter Totschlag: zwölf Jahre Haft

Sophie HERMES
Sophie HERMES
Zwölf Jahre Haft davon sechs auf Bewährung. So lautet das Urteil gegen einen 36-Jährigen, der 2014 einen Mann durch Messerstiche derart schwer verletzt hatte, dass letzterer notoperiert werden musste.

(SH) - Zwölf Jahre Haft davon sechs auf Bewährung. So lautet in erster Instanz das Urteil gegen einen 36-jährigen Mann, der sich wegen versuchten Totschlages vor der neunten Kriminalkammer des Bezirksgerichtes Luxemburg verantworten musste.

Carlos P. hatte in der Nacht vom 27. auf den 28. Oktober 2014 in einer Wohnung in der Rue Adolphe Fischer im Bahnhofsviertel einen Mann durch Messerstiche auf Höhe des Brustkorbes derart schwer verletzt, dass letzterer notoperiert werden musste.

Während der Verhandlung hatte der Angeklagte ausgesagt, das Opfer hätte das Messer zuerst in der Hand gehabt. Sowohl das Opfer als auch eine Zeugin hatten ihrerseits erklärt, dass lediglich der Angeklagte im Besitz des Messers gewesen sei.

Der Angeklagte hat nun 40 Tage Zeit, um gegen das Urteil in Berufung zu gehen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Sieben Jahre Gefängnis für Vergewaltiger
Weil er im März 2017 eine Frau vergewaltigt hatte, wurde ein 39-jähriger Mann am Freitag zu einer siebenjährigen Freiheitsstrafe verurteilt. Vier Jahre wurden zur Bewährung ausgesetzt.
Gericht - Prozesser - Photo : Pierre Matgé
Bezirksgericht Luxemburg: Ein Messer, Kokain und offene Fragen
Wegen versuchten Totschlags muss sich derzeit ein 36-Jähriger vor dem Bezirksgericht Luxemburg verantworten. Ihm wird vorgeworfen, einen Mann durch Messerstiche auf Höhe des Brustkorbes derart schwer verletzt zu haben, dass Letzterer notoperiert werden musste.
21.09.12 cite judiciaire luxembourg, justice gericht luxemburg, justiz, gerechtigkeit,  , photo: Marc Wilwert