Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bezirk Zentrum: Nur eine Minderheit der Einwohner wahlberechtigt
Lokales 07.10.2013

Bezirk Zentrum: Nur eine Minderheit der Einwohner wahlberechtigt

Der Statec hat die Wählerschaft nach sozioökonomischen Kriterien untersucht.

Bezirk Zentrum: Nur eine Minderheit der Einwohner wahlberechtigt

Der Statec hat die Wählerschaft nach sozioökonomischen Kriterien untersucht.
Foto: Marc Wilwert
Lokales 07.10.2013

Bezirk Zentrum: Nur eine Minderheit der Einwohner wahlberechtigt

57,4 Prozent der volljährigen Bevölkerung sind wahlberechtigt, wegen der hohen Zuwanderung sinkt allerdings dieser Anteil im Wahlbezirk Zentrum auf 45,4 Prozent.

(jm/mt) - Die Zahlen, die der Statec am Montag veröffentlichte, beruhen auf dem letzten Zensus. Demnach sind landesweit 57,4 Prozent der volljährigen Bevölkerung wahlberechtigt. Wegen der hohen Zuwanderung sinkt dieser Anteil im Bezirk Zentrum bei 45,4 Prozent. Im Süden sind es 61,2 Prozent, im Osten 66,6 Prozent und im Norden 68,9 Prozent.

Knapp die Hälfte der Wählerschaft ist berufstätig, ein Fünftel (21,1 Prozent) ist im Ruhestand. 2,6 Prozent der Wähler sind arbeitslos, 7,8 Prozent gehen noch zur Schule oder studieren. Fast die Hälfte (44,3 Prozent) der Wahlberechtigten arbeitet beim Staat oder bei einem parastaatlichen Unternehmen. Nur zehn Prozent sind in der Industrie oder am Bau beschäftigt.

Ein Drittel der Wahlberechtigten ist über 60 Jahre alt; die Altersgruppe der 18- bis 39-Jährigen machen 32,8 Prozent der Wählerschaft aus, und die 40- bis 59-Jährigen stellen 35,8 Prozent der Wähler.

Politmonitor: 52 Prozent der Luxemburger für ein Ausländerwahlrecht

Da eigentlich nur 50 Prozent der Wähler im Parlament repräsentiert sind, stellt sich die Frage,  ob die Demokratie in Luxemburg nicht doch auf sehr wackeligen Füßen steht. Das Land ist in der Frage des Ausländerwahlrechts gespalten. Aus dem Politmonitor des "Luxemburger Wort" und von RTL geht hervor, dass 52 Prozent der Befragten für ein Ausländerwahlrecht sind. Die Ablehnung des Ausländerwahlrechts nimmt mit wachsendem Alter zu. 24 Prozent der Wähler, die  älter als 65 Jahren sind, können überhaupt nicht damit leben.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

... und hier drückt der Schuh (II)
Vor der Diskussionsrunde des „Luxemburger Wort“ mit den Wahl-Kandidaten an diesem Dienstag um 17.30 Uhr im Musikkonservatorium hier die Fragen der Wort-Leser an die Politik zu den Themen Demokratie und Wahlen, Bildung und Hochschule, Arbeit und Soziales.
Das Parlament ist aufgelöst
Im Juli hatten sich die Parteien dafür ausgesprochen, das Parlament erst mit zeitlicher Verzögerung am 7. Oktober aufzulösen, um die Handlungsfähigkeit der Regierung und des Parlaments zu gewährleisten.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.