Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bettemburger Märchenpark startet am Samstag in neue Saison
Der schlafende Riese ist zu einem Wahrzeichen des Parks geworden.

Bettemburger Märchenpark startet am Samstag in neue Saison

Foto: Raymond Schmit
Der schlafende Riese ist zu einem Wahrzeichen des Parks geworden.
Lokales 2 Min. 28.03.2014

Bettemburger Märchenpark startet am Samstag in neue Saison

Im Märchenpark in Bettemburg fällt am  Samstag der Startschuss für die neue Saison. Rechtzeitig zum Besuchereinlass wurde die Anlage noch attraktiver gestaltet - mit Affen, neuen Aquarien und einem Flugzeug für angehende Piloten.

(rsd) - Im Märchenpark in Bettemburg fällt am Samstag der Startschuss für die neue Saison. Rechtzeitig zum Besuchereinlass wurde die Anlage, die in den vergangenen Jahren zu einem Publikumsmagnet für Gäste aus dem In- und Ausland geworden ist, noch attraktiver gestaltet.

Affen, neue Aquarien und ein Flugzeug, in dem angehende Piloten abheben können, sollen den Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. Und sollte das Wetter mitspielen, dann könnte in diesem Jahr der bisherige Besucherrekord geknackt werden. 2013 schrammte man nur knapp daran vorbei.

Neben den traditionellen Spielen finden die Gäste heute im Park zahlreiche neue Attraktionen. So können sie Bekanntschaft machen mit den Tieren von den fünf Kontinenten. Besonderer Wert wird dabei auf eine artgerechte Haltung gelegt. Entdecken kann man die Exoten im Amazonas-Haus, im Madagaskar-Pavillon, im Afrika-Weiher oder im Wald. Und im Wolfsgehege kann man auf Tuchfühlung gehe zu einer Tierart, die zu Unrecht als blutrünstig und grausam verschrien ist.

Neue Meerwasseraquarien...

Rechtzeitig zur Saisoneröffnung erwarten einige neue Attraktionen die Besucher. Dazu gehören Meerwasseraquarien mit einem Volumen von 2 500 Kubikmetern, in denen bunte Fische zu bewundern sind, unter ihnen auch derjenige, der den meisten Kindern mit dem Namen Nemo bestens bekannt ist.

... und ein neues Flugzeug

Neu sind auch Berberaffen. Sie gehören zu den Makaken und leben auch wild auf dem europäischen Kontinent, zum Beispiel auf Gibraltar und im Süden der iberischen Halbinsel. Eine besondere Attraktion für die kleinen Besucher dürfte ein neues Klettergerüst in Form eines Flugzeugs sein. Dort können angehende Piloten erste Erfahrungen sammeln.

Daneben präsentiert sich eine der Hauptattraktionen des Parks, der Minigolf, in neuem Outfit. Im Rahmen der Modernisierung wurde die Zahl der Bahnen von zwölf auf 18 ausgebaut. Damit entspricht er den Standards für Minigolf- anlagen.

Über 200 000 Gäste 2013

 226 000 Gäste wurden trotz der Wetterlaunen im vergangenen Jahr gezählt. Das waren deren 5 000 bis 6 000 am Tag. Damit wurde das zweitbeste Ergebnis in der Geschichte des Parks erzielt. Die Saison dauert in diesem Jahr bis zum 12. Oktober. Der Park ist jeden Tag durchgehend von 9.30 bis 18 Uhr geöffnet.