Bettemburg: Ölverschmutzung im Düdelinger Bach

Polizei ermittelt

Mit Ölsperrung versuchten die Feuerwehrleute der Verschmutzung Herr zu werden.
Mit Ölsperrung versuchten die Feuerwehrleute der Verschmutzung Herr zu werden.
Foto: cibett.lu

(str) - 15 Feuerwehrleute waren am Dienstagnachmittag in Bettemburg wegen einer Umweltverschmutzung im Einsatz. Ein Passant hatte gegen 16.30 Uhr einen Ölfilm im Düdelinger Bach entdeckt.

Schnell wurden mehrere Ölsperren aufgebaut und anhand von Wasserproben versucht dem Ursprung der Verschmutzung auf die Spur zu kommen. Das gesammelte Mineralöl konnte von einem Privatunternehmen abgepumpt werden. Den Umweltsünder konnte die Feuerwehr allerdings nicht entlarven. Dies ist nun Aufgabe der Polizei.