Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bett, Auto, Arbeit
Lokales 01.03.2016 Aus unserem online-Archiv
Wie Luxemburger ihre Zeit verbringen

Bett, Auto, Arbeit

Lokales 01.03.2016 Aus unserem online-Archiv
Wie Luxemburger ihre Zeit verbringen

Bett, Auto, Arbeit

Volker BINGENHEIMER
Volker BINGENHEIMER
Die Luxemburger liegen jeden Tag durchschnittlich fast neun Stunden im Bett und verbringen anderthalb Stunden im Verkehr. Beneidenswert sind die jungen Luxemburger, die sich über viel Freizeit freuen können.

(vb) – Die Luxemburger liegen jeden Tag durchschnittlich fast neun Stunden im Bett und verbringen anderthalb Stunden im Verkehr. Beneidenswert sind die jungen Luxemburger, die sich über viel Freizeit freuen können.

Die Statistikbehörde Statec wollte ganz genau wissen, wie die Luxemburger ihren Tag strukturieren. Die Befragten im Alter zwischen zehn und 74 Jahren verbringen ein Drittel des Tages – nämlich 8:46 Stunden im Liegen. Zudem widmet die Bevölkerung im Großherzogtum rund viereinhalb Stunden des Tages der Freizeit – das können Sport, Spiel, Vereinsleben und nicht zuletzt die Mediennutzung sein. Die Arbeitszeit liegt stabil bei acht Stunden pro Werktag für Vollzeitbeschäftigte und 5:45 Stunden für Teilzeitbeschäftigte.

Im Vorteil sind die jüngeren Luxemburger unter 30 Jahren, die mit Beruf und Hausarbeit weniger belastet sind. Sie haben laut Statec 1:13 Stunden am Tag Zeit für ihr Hobby und 46 Minuten für Sport.

Diese Grafik zeigt den durchschnittlichen Tagesablauf in Luxemburg (Wochentage): Der Schlaf ist unten in violett dargestellt, die Arbeitszeit in Türkis, Braun ist die Hausarbeit und Beige die Mediennutzung.

In der Bevölkerung ab 60 Jahren verschwindet die Berufstätigkeit fast ganz und den Senioren bleibt mehr Zeit für Mahlzeiten und Körperpflege sowie für Medien wie Fernsehen, Zeitung und Bücher, nämlich 3:37 Stunden.

Die Statistik liefert auch Aussagen, wann die Luxemburger aufstehen – und das ist in vielen Fällen recht früh. 21 Prozent der Befragten stehen an Arbeitstagen vor 6 Uhr auf. Mehr als die Hälfte der Bevölkerung ist um 7 Uhr schon wach.

Am Wochenende sieht das anders aus: Dann sind 41 Prozent der Befragten noch um 9 Uhr im Bett. Für die Studie, die im Großherzogtum zum ersten Mal durchgeführt wurde, hat der Statec 2100 Menschen im Alter zwischen 10 und 74 Jahren befragt.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Was machen die Luxemburger in ihrer Freizeit? Das will eine neue Statec-Studie herausfinden. Die Erhebung untersuchte die Teilnahme an sozio-kulturellen Veranstaltungen im Großherzogtum.
Kinobesuche stellten sich als besonders beliebte Aktivität bei den Befragten heraus.
Binnen fünf Jahren kamen in Luxemburg 63.000 Einwohner hinzu. Das ist fast doppelt so viel wie die jetzige Einwohnerzahl von Esch/Alzette. Bei der Lebenserwartung haben die Luxemburger die Nase vorn.
Binnen 50 Jahren hat Luxemburg einen Bevölkerungszuwachs von 83 Prozent verzeichnet.