Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Betrugsmasche: Falsche Spendensammler unterwegs
Lokales 16.02.2018 Aus unserem online-Archiv

Betrugsmasche: Falsche Spendensammler unterwegs

Lokales 16.02.2018 Aus unserem online-Archiv

Betrugsmasche: Falsche Spendensammler unterwegs

Maximilian RICHARD
Maximilian RICHARD
Im Namen von bekannten Hilfsorganisationen sammeln Betrüger hierzulande Geld. Der Polizei sind während der vergangenen Woche mehrerer solcher Betrugsversuche gemeldet worden.

(m.r.) - Die Polizei warnt vor falschen Spendensammlern. Die Betrüger sammeln im Namen von bekannten Hilfsorganisationen Geld. Der Polizei zufolge sind während der vergangenen Woche mehrerer solcher Betrugsversuche gemeldet worden.

So trafen etwa am Donnerstag Polizisten auf der hauptstädtischen Place du Théâtre  einen jungen Mann mit gefälschten Spendenzettel an. Zuvor hatten mehrere Passanten den Beamten mitgeteilt, dass Bettler im Namen einer Hilfsorganisation um Geld bitten würden.

Gesammeltes Geld beschlagnahmt

Die Spendenzettel waren mit der Aufschrift "Association régionale de certificat pour les enfants handicapés sourds-muets et les pauvres" versehen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurden sie mitsamt dem bereits eingesammelten Geld beschlagnahmt. Gegen den Mann wurde eine Strafanzeige erstellt.

Die Polizei rät Passanten, achtsam zu sein, wenn sie von nicht vertrauenswürdigen Personen um Spenden zugunsten einer wohltätigen Organisation gebeten werden.  "Falls Sie spenden wollen, so informieren Sie sich bei der jeweiligen Hilfsorganisation, indem Sie ihre Internetseite besuchen oder die Organisation telefonisch kontaktieren", so die Polizei.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Findel: Streulaster umgekippt
Ein Streulaster der Ponts et Chaussées ist am Freitagmorgen auf dem Flughafengelände in Findel umgekippt. Die beiden Insassen blieben unverletzt.
Bei dem Zwischenfall wurde niemand verletzt.