Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Berufungsprozess: Hunde in überhitztem Auto eingesperrt
Lokales 20.11.2019

Berufungsprozess: Hunde in überhitztem Auto eingesperrt

Das Urteil ergeht am 11. Dezember.

Berufungsprozess: Hunde in überhitztem Auto eingesperrt

Das Urteil ergeht am 11. Dezember.
Foto: Pierre Matgé
Lokales 20.11.2019

Berufungsprozess: Hunde in überhitztem Auto eingesperrt

Maximilian RICHARD
Maximilian RICHARD
Im April 2018 sperrte eine Frau zwei Hunde in einem Wagen ein – ohne Belüftung und ohne Wasser. In erster Instanz wurde sie zu einer Geldstrafe verurteilt - nun legte sie Berufung ein.

Ohne Belüftung und Wasser waren die zwei Hunde im April 2018 während der Dogexpo in dem Auto eingesperrt. Das Fahrzeug stand an jenem warmen Tag in der prallen Sonne, die Fenster fest verschlossen.

Ein Tierarzt, der gemeinsam mit Beamten der Zollverwaltung und Tierschützern eine Kontrollrunde über den Parkplatz drehte, bemerkte den Wagen. Am Ende wurde ein Fenster aufgebrochen, um die Hunde zu befreien. Mindestens eines der Tiere stand zu diesem Zeitpunkt kurz vor einem Hitzeschlag.


Die Richter geben ihr Urteil am 13. Dezember bekannt.
Weder Wasser noch Schatten: Hundezüchterin vor Gericht
Im April dieses Jahres ließ eine Frau zwei Hunde alleine in einem überhitzten Lieferwagen zurück – ohne Belüftung und ohne Wasser. Vor Gericht wurde nun eine Geldstrafe und ein Verbot, Tiere zu halten, gefordert.

Die Tierhalterin, eine Hundezüchterin, die zu diesem Zeitpunkt andere Tiere in den Messehallen in Kirchberg präsentierte, musste sich bereits Ende 2018 wegen Tierquälerei vor Gericht verantworten. In erster Instanz wurde sie zu einer Geldstrafe von 1 200 Euro verurteilt.

Gegen die Entscheidung der Richter legte sie nun Einspruch ein. Vor Gericht bezweifelte ihr Anwalt, dass die Tiere sich in einer Notlage befunden hätten und forderte einen Freispruch. Dafür sah die Vertreterin der Generalstaatsanwaltschaft aber indes keinen Anlass. Das Urteil ergeht am 11. Dezember.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Themendossier: Vor Gericht
Täglich müssen sich Straftäter vor Gericht verantworten. Das "Luxemburger Wort" ist bei vielen Prozessen dabei. Ein Überblick.
Gericht - Prozesser - Photo : Pierre Matgé
Dogexpo unter strengen Auflagen
Die Dogexpo kehrt an diesem Wochenende in die Messehallen zurück. Allerdings wird dabei akribisch darauf geachtet, dass das Wohlergehen der Tiere gesichert ist.
Hund, Streuner (Foto: Shutterstock)
Geldbuße für Tierquälerei bei Dogexpo
Weil sie ihre Hunde ohne Wasser und Belüftung in ihrem Lieferwagen in der prallen Sonne zurückgelassen hatte, wurde am Donnerstag eine Hundezüchterin zu einer Geldstrafe verurteilt.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.