Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Berufung statt Beruf: der Alltag der Krankenpfleger
Lokales 2 Min. 18.05.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Berufung statt Beruf: der Alltag der Krankenpfleger

„Durch die Krise sind die Pfleger zu Helden geworden“, sagt Christian Kirwel.

Berufung statt Beruf: der Alltag der Krankenpfleger

„Durch die Krise sind die Pfleger zu Helden geworden“, sagt Christian Kirwel.
Foto: Guy Jallay
Lokales 2 Min. 18.05.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Berufung statt Beruf: der Alltag der Krankenpfleger

Rita RUPPERT
Rita RUPPERT
Sie sind während der Krise besonders gefragt - und wurden plötzlich zu Helden. Christian Kirwel, Directeur des Soins der Hôpitaux Robert Schuman, über die Arbeit der Pflegefachkräfte.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Berufung statt Beruf: der Alltag der Krankenpfleger“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Berufung statt Beruf: der Alltag der Krankenpfleger“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Zwischen Druck und Empathie: Zum internationalen Tag der Krankenpfleger haben eine Hebamme und eine Krankenschwester dem "Luxemburger Wort" einen Tag lang einen Einblick in ihren Arbeitsalltag gewährt.
Klatschen allein genügt nicht: Pflegenden, Reinigungskräften und Kassiererinnen, die nun plötzlich als "systemrelevant" gelten, wäre mit einer besseren Bezahlung mehr geholfen.
Lokales, Corona-Virus Covid19,  Covid-Intensivstation CHDN Ettelbrück, Foto: Guy Wolff/Luxemburger Wort