Bergem

Opfer verfolgt Unfallverursacherin

Mehrere Zeugen hatten die Polizei alarmiert.
Mehrere Zeugen hatten die Polizei alarmiert.
Foto: Steve Remesch/LW-Archiv

(dho) - Nachdem sich am Montag kurz vor 19 Uhr in Berchem zwei Fahrzeuge gestreift hatten, wollte die Unfallverursacherin nicht vor Ort bleiben, um den Unfallhergang zu klären. Sie flüchtete.

Mehrere Zeugen hatten den Vorfall beobachtet und die Polizei alarmiert. Sie gaben an, die Unfallverursacherin sei geflüchtet und der Fahrer, dessen Fahrzeug beschädigt worden war, sei ihr gefolgt.

Nur kurze Zeit später meldete sich auch das Opfer bei der Polizei. Es sagte, er habe die Frau auf der Hauptstraße zwischen Steinbrücken und Bergem gestoppt und sie stünde unter Alkoholeinfluss.

Vor Ort stellte die Polizei mittels eines Atemlufttest fest, dass der zulässige Alkoholhöchstwert um mehr als das Doppelte überschritten worden war. Die Beamten zogen ihren Führerschein ein.