Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Berburg: Waldgebiet fällt Flammen zum Opfer

Berburg: Waldgebiet fällt Flammen zum Opfer

Foto: Joé Weis
Lokales 09.03.2014

Berburg: Waldgebiet fällt Flammen zum Opfer

Nahe Berburg kam es am Sonntag zu einem Waldbrand. Eine Fläche von rund einem Hektar fiel den Flammen zum Opfer.

(J.W.) - Gegen 16.30 Uhr kam es am Sonntag im Waldgebiet von Berburg zu einem größeren Zwischenfall. Wegen des andauernden Sonneneinstrahlung und der Trockenheit am Sonntagnachmittag fing plötzlich ein Teil des Waldes Feuer. Eine Fläche von rund einem Hektar Waldboden und Baumstämmen fielen den Flammen zum Opfer. Ein angrenzendes Waldhaus wurde indes durch das schnelle Eingreifen der herbeigeeilten Rettungsmannschaften gerettet.

Da der Berburger Wald zu den größten Waldgebieten der Region gehört, verlief die Löschaktion schwieriger als gedacht. Da ein Jäger den Notfall meldete, wurden gleichzeitig auch die lokalen Förster der Gemeinde Manternach und Biwer zur Stelle beordert. Die Feuerstelle befand sich nämlich weit weg von einem der zahlreichen Feldwege. Mittels sogenannter Feuerpatschen und weiteren Feuerlöscharmaturen konnte man alsdann das Lauffeuer eindämmen. Niemand wurde verletzt.

Verantwortlich für die Löscharbeiten war die freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Manternach. Ebenfalls vor Ort waren die beiden Förster Jean Mathey und Luc Roeder sowie die Polizisten aus Echternach.