Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Benzinpreis springt wieder über Marke von 1,50 Euro
Lokales 28.01.2022
Tanken in Luxemburg

Benzinpreis springt wieder über Marke von 1,50 Euro

Treibstoff hat sich in den vergangenen Monaten spürbar verteuert.
Tanken in Luxemburg

Benzinpreis springt wieder über Marke von 1,50 Euro

Treibstoff hat sich in den vergangenen Monaten spürbar verteuert.
Foto: Reuters
Lokales 28.01.2022
Tanken in Luxemburg

Benzinpreis springt wieder über Marke von 1,50 Euro

Ab Samstag müssen Benzinfahrer wieder mit höheren Tankausgaben rechnen.

(jt/dpa) - Tanken in Luxemburg wird abermals teurer: Ab Samstag, den 29. Januar kostet der Liter Superbenzin mit 95 Oktan bis zu 1,527 Euro pro Liter. Das ist ein Plus von 3 Cent im Vergleich zum Vortag. Die Tankrechnung für eine 50-Liter-Füllung verteuert sich somit um 1,50 Euro auf 76,35 Euro.

Die Maximalpreise für Diesel (1,440 Euro) und Superbenzin mit 98 Oktan (1,594 Euro) bleiben vorerst unverändert. 

Die weltweiten Rohölpreise bewegen sich derzeit in der Nähe ihrer unlängst markierten Höchststände seit Oktober 2014. Analysten verweisen zudem auf einen Preisaufschlag infolge der Spannungen an der russisch-ukrainischen Grenze. Ein hohes Risiko stellt aus ihrer Sicht die Möglichkeit einer russischen Invasion in der Ukraine dar. Für diesen Fall erwarten Fachleute einen deutlichen Anstieg der Preise. Russland ist einer der größten Erdölförderer der Welt.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Starke Inflation in den USA
In den USA klettern die Preise im Rekordtempo – das setzt Joe Biden politisch unter Druck.
Benzin legte bei den Preisen zweistellig zu.