Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Benzinpreis konstant, Diesel und Heizöl werden weiter teurer
Lokales 19.08.2022
Trend setzt sich fort

Benzinpreis konstant, Diesel und Heizöl werden weiter teurer

Benzin verteuert sich auch diesmal nicht, dafür aber Diesel und Heizöl – und das deutlich.
Trend setzt sich fort

Benzinpreis konstant, Diesel und Heizöl werden weiter teurer

Benzin verteuert sich auch diesmal nicht, dafür aber Diesel und Heizöl – und das deutlich.
Symbolbild: Sven Hoppe/dpa
Lokales 19.08.2022
Trend setzt sich fort

Benzinpreis konstant, Diesel und Heizöl werden weiter teurer

Wer Benzin tankt, wird sich über die Nachrichten freuen – Dieselfahrer dafür umso weniger: Der Preis steigt, ebenso wie der für Heizöl.

(fw) – Der Benzinpreis bleibt auch zur Mitte der Woche konstant, während Diesel und Heizöl weiterhin deutlich im Preis steigen.

Während der Preis für das 95er Benzin bei 1,638 Euro pro Liter und das 98er Benzin bei 1,855 Euro bleibt, wird Diesel noch einmal um 4,1 Cent pro Liter teurer. Der neue Dieselpreis liegt damit bei 1,804 Euro.

Noch mehr verteuert sich das Heizöl: Beide Varianten werden um 4,9 Cent teurer. Die schwefelärmere 10ppm-Variante liegt damit bei einem Literpreis von 1,251 Euro, während 50ppm-Heizöl 1,248 Euro pro Liter kostet. 


Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der Frachtverkehr über eine wichtige europäische Wasserstraße kommt ins Stocken – das dürfte den Preis an den Tankstellen in die Höhe treiben.
03.08.2022, Nordrhein-Westfalen, Köln: Das Rheinufer bei den Roller Wiesen vor dem Dom (r) und den Kranhäusern (l). Aufgrund der anhaltenden Trockenheit hat der Rhein einen niedrigen Pegelstand. Foto: Oliver Berg/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Diesel wieder knapp unter der 1-Euro-Marke
Die Kosten für Erdölprodukte gehen um Mitternacht zurück. Es lohnt sich also, mit dem Tanken noch bis Freitag zu warten.