Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Benzin und Heizöl werden teurer
Lokales 21.09.2020 Aus unserem online-Archiv

Benzin und Heizöl werden teurer

Benzin und Heizöl werden teurer

Symbolbild: dpa
Lokales 21.09.2020 Aus unserem online-Archiv

Benzin und Heizöl werden teurer

Um Mitternacht steigen die Preise der Treib- und Brennstoffe um bis zu 2,6 Cent je Liter.

(TJ) - In der Nacht auf Dienstag verteuern sich die beiden Benzinsorten. Der Treibstoff mit 95 Oktan, das so genannte Eurosuper geht um 2,1 Cent je Liter auf einen Endpreis von 1,112 Euro nach oben, der Superkraftstoff mit 98 Oktan steigt sogar um 2,6 Cent auf 1,169 Euro.

Der Dieselkraftstoff bleibt vorerst - wie die schwefelarme Sorte Heizöl unverändert, das schwefelhaltige Heizöl steigt um 2 Cent je Liter auf nunmehr 0,398 euro. 

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Alle wichtigen fossilen Energieträger werden in der Nacht zum Dienstag zum Teil deutlich günstiger.
Ab Mittwoch müssen Fahrer eines Fahrzeugs mit Ottomotor wieder etwas tiefer in die Tasche greifen.
Neue Preise für Kraftstoffe
Diesel wird billiger. Autofahrer müssen für den Kraftstoff ab Dienstag noch 0,92 Euro zahlen. Das sind zwei Cent weniger als vorher.
Autofahrer mit Diesel-Motor müssen pro Liter 2 Cent weniger ausgeben.