Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ben Geiben: "Es reicht"
Lokales 25.03.2012

Ben Geiben: "Es reicht"

Lokales 25.03.2012

Ben Geiben: "Es reicht"

Der ehemalige Chef der "Brigade mobile de la Gendarmerie" (BMG) hat sich am Freitagmorgen in einer Mitteilung an das "Luxemburger Wort" gewandt. In seinem Schreiben bestreitet Geiben, dass jegliche Verdachtsmomente in der "Bommeleeër"-Affäre gegen ihn persönlich glaubhaft seien.

(mth) - Der ehemalige Chef der "Brigade mobile de la Gendarmerie" (BMG) hat sich am Freitagmorgen in einer Mitteilung an das "Luxemburger Wort" gewandt. In seinem Schreiben bestreitet Geiben, dass jegliche Verdachtsmomente in der "Bommeleeër"-Affäre gegen ihn persönlich glaubhaft seien.

In dem zwei Seiten langen Fax, das an die gesamte Presse geschickt wurde, zitiert Geiben eine Reihe von Aussagen, die in den öffentlichen und vertraulichen Stellungnahmen des Staatsanwalts Robert Biever enthalten sind und Geiben als Verdächtigen darstellen.

Geiben schreibt, es "dürfe selbst dem Einfältigsten klar geworden sein, dass die Begründung dieser Verdächtigungen nicht einmal einer oberflächlichen Analyse standhält". Er wolle zudem klarstellen, dass er "fortan jede Assoziierung meines Namens mit dem eines Verdächtigen in der Bommeleeëraffäre ohne gleichzeitige Angabe, auf welchen lächerlichen Erwägungen diese Verdächtigung fußt, als ehrabschneidend und verleumderich betrachten werde und mir vorbehalte, dementsprechende Schritte zu unternehmen".