Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Belgische Aufsichtsbehörde warnt: Risse in Atomkraftwerk

Belgische Aufsichtsbehörde warnt: Risse in Atomkraftwerk

Screenshot: Google Maps
Lokales 17.02.2015

Belgische Aufsichtsbehörde warnt: Risse in Atomkraftwerk

Der Leiter der belgischen Atomaufsichtsbehörde (FANC) Jan Bens bezeichnet die neue Feststellung als "globales Problem der Atomkraftwerke" und empfiehlt eine genaue Untersuchung aller Atomreaktoren weltweit.

(LW) - In zwei belgischen Atomkraftzentralen wurden vor kurzem bei Untersuchungen tausende weitere Risse im Reaktordruckbehälter gefunden. Dies teilte Greenpeace Luxemburg am Dienstag mit.

Betroffen sind die AKWs Doel und Tihange. Letztere befindet sich nach der Stadt Namur. Aufgrund der Feststellung empfiehlt der Leiter der belgischen Atomaufsichtsbehörde eine genaue Untersuchung aller Atomreaktoren weltweit. Ein Versagen des Druckbehälters hätte eine Kernschmelze zur Folge.

Risse im Reaktordruckbehälter

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema