Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Beles: Kleine Freuden für Senioren im Altersheim
Lokales 3 Min. 06.04.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Beles: Kleine Freuden für Senioren im Altersheim

Beim Kartenspielen im Seniorenheim „CIPA Op der Waassertrap“ in Beles: Das Animationsteam rund um Direktor Alain Willet (1. v. l.) hat stets ein wachsames Auge auf die Bewohner.

Beles: Kleine Freuden für Senioren im Altersheim

Beim Kartenspielen im Seniorenheim „CIPA Op der Waassertrap“ in Beles: Das Animationsteam rund um Direktor Alain Willet (1. v. l.) hat stets ein wachsames Auge auf die Bewohner.
Foto: CIPA REWA
Lokales 3 Min. 06.04.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Beles: Kleine Freuden für Senioren im Altersheim

Anne Julie HEINTZ
Anne Julie HEINTZ
Das Animationsteam des Altersheims in Beles lenkt die Bewohner mit Aktivitäten von Sorgen und Ängsten ab.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Beles: Kleine Freuden für Senioren im Altersheim“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Beles: Kleine Freuden für Senioren im Altersheim“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Fünf Menschen sind seit Samstag an einer Ansteckung mit dem Corona-Virus verstorben. Insgesamt 75 weitere Personen wurden zudem positiv auf eine Infektion mit dem Corona-Virus getestet.
27.03.2020, Schleswig-Holstein, Geesthacht: Eine Mitarbeiterin des Zentrallabors des LADR-Laborverbundes Dr. Kramer und Kollegen überführt einen trockenen Abstrich eines molekularbiologischen Tests auf das SARS-CoV-2-Virus in eine Flüssigkeit. In dem Labor werden derzeit rund 1500 Corona-Tests pro Tag ausgewertet. (zu dpa "Labor in Geesthacht testet 1500 Proben am Tag") Foto: Daniel Bockwoldt/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Die Springprozession wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Die Organisatoren wollen um Pfingsten aber für eine mediale Präsenz der Veranstaltung sorgen.
Die Springprozession wird in diesem Jahr nicht stattfinden.