Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Beleidigung, Körperverletzung und Co.: Mann riskiert Haftstrafe
Lokales 17.09.2020
Exklusiv für Abonnenten

Beleidigung, Körperverletzung und Co.: Mann riskiert Haftstrafe

Der Angeklagte war nicht zum Prozess erschienen. Dennoch fand die Verhandlung statt.

Beleidigung, Körperverletzung und Co.: Mann riskiert Haftstrafe

Der Angeklagte war nicht zum Prozess erschienen. Dennoch fand die Verhandlung statt.
Foto: John Lamberty
Lokales 17.09.2020
Exklusiv für Abonnenten

Beleidigung, Körperverletzung und Co.: Mann riskiert Haftstrafe

Immer wieder fällt ein Mann durch aufbrausendes Verhalten auf und bezeichnet sich selbst als "Terrorist von Ulflingen". Die Staatsanwaltschaft forderte nun eine Haftstrafe.

(SH) - Bei den Ordnungskräften im Norden des Landes ist der 45-jährige Fayçal M. mit seinem aufbrausenden Verhalten längst kein Unbekannter mehr, haben sie doch immer wieder mit jenem Mann zu tun, der sich selbst als „Terrorist von Ulflingen“ bezeichnet. Nun sollte er sich wegen Beleidigungen – auch Mitarbeitern von Behörden gegenüber –, Körperverletzung sowie der Verletzung der Privatsphäre in Diekirch vor Gericht verantworten. Den Termin nahm er nicht wahr. Die Verhandlung fand dennoch statt.

Der Angeklagte soll im März 2017 einen Arbeitskollegen zunächst als pädophil bezeichnet haben und ihn anschließend im Zuge einer Art Selbstjustiz zusammengeschlagen haben ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema