Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bei Unfällen, Bränden & Co.: Wenn Blaulicht die Gaffer lockt
Lokales 4 Min. 17.10.2017
Exklusiv für Abonnenten

Bei Unfällen, Bränden & Co.: Wenn Blaulicht die Gaffer lockt

Als im August vergangenen Jahres in Höhe der Aire de Berchem auf der Düdelinger Autobahn A3 ein Lastwagen umkippte, war das Interesse „wie bei einem Fußballspiel“, erinnern sich die Rettungskräfte. Kein Wunder, saßen infolge des Unfalls doch zahlreiche Verkehrsteilnehmer auf der Raststätte fest.

Bei Unfällen, Bränden & Co.: Wenn Blaulicht die Gaffer lockt

Als im August vergangenen Jahres in Höhe der Aire de Berchem auf der Düdelinger Autobahn A3 ein Lastwagen umkippte, war das Interesse „wie bei einem Fußballspiel“, erinnern sich die Rettungskräfte. Kein Wunder, saßen infolge des Unfalls doch zahlreiche Verkehrsteilnehmer auf der Raststätte fest.
Foto: Jean-Jacques Schroeder
Lokales 4 Min. 17.10.2017
Exklusiv für Abonnenten

Bei Unfällen, Bränden & Co.: Wenn Blaulicht die Gaffer lockt

Diane LECORSAIS
Diane LECORSAIS
Die Neugier liegt in der Natur des Menschen. Doch nimmt sie in manchen Fällen mitunter unannehmbare Züge an. Polizei und Rettungsdienste sehen sich regelmäßig mit rücksichtslosen Gaffern konfrontiert – und verlieren dadurch wertvolle Zeit.

(DL) - Dienstagmorgen, der 26. September, kurz nach 7 Uhr früh auf der Autobahn A1, in Höhe von Mertert. Der Fahrer eines Wagens erblickt auf seinem Armaturenbrett eine Warnleuchte, die ihn auf einen technischen Defekt hinweist. Irgendetwas stimmt nicht. Das Fahrzeug fängt Feuer, steht binnen weniger Minuten komplett in Brand. Der Fahrer hat Glück. Es gelingt ihm, sich rechtzeitig in Sicherheit zu bringen. Feuerwehr und Polizei werden alarmiert.

Es ist eine Polizeimeldung, wie sie die Medien tagtäglich erreicht ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Straßenverkehr: Wie man bei Unfällen richtig hilft
Im Schnitt gibt es fast drei Unfälle mit Verletzten oder Toten in Luxemburg pro Tag. Für Beteiligte ist ein Unfall genauso überraschend wie für Zeugen. Von einem Moment auf den anderen kommen sie in die Rolle des Helfers. Das kann schnell überfordern.
Jeder Ersthelfer muss bei einem Unfall zumindest den Notdienst rufen.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.