Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bei Ralingen: Tödlicher Unfall an der Sauer
Lokales 01.09.2014 Aus unserem online-Archiv

Bei Ralingen: Tödlicher Unfall an der Sauer

Der Wagen geriet in einen Graben.

Bei Ralingen: Tödlicher Unfall an der Sauer

Der Wagen geriet in einen Graben.
Konrad Geidies
Lokales 01.09.2014 Aus unserem online-Archiv

Bei Ralingen: Tödlicher Unfall an der Sauer

Ein 34-jähriger Trierer ist am Sonntagabend bei einem Autounfall bei Ralingen (D) gestorben. Zwei weitere Insassen, darunter ein Luxemburger, wurden schwer verletzt.

Ein Toter und zwei Schwerverletzte: Das ist die traurige Bilanz eines Verkehrsunfalls am Sonntagabend gegen 23 Uhr auf der B418 zwischen Wintersdorf und Ralingen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei befuhr ein Fahrzeug, besetzt mit drei Personen, die Bundestraße von Wintersdorf kommend in Richtung Ralinger Mühle.

Aus bislang ungeklärter Ursache kam das Auto nach rechts von der Fahrbahn ab, rutschte in einen Graben und stieß dort gegen eine Mauer. Einer der beiden Mit-Insassen wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass der Notarzt aus Trier nur noch den Tod feststellen konnte. Der Fahrer, ein 44-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Irrel, sowie ein weiterer Beifahrer, bei dem es sich um einen 37-jährigen Luxemburger handelt, wurden schwer verletzt.

Die Bundesstraße war bis 2 Uhr voll gesperrt. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger mit der Erstellung eines Unfallgutachtens beauftragt. Die Polizei bittet Zeugen, sich telefonisch (Tel. 0049 - (0)651/9779-3200) an sie zu wenden.

Im Einsatz waren die Polizei-Inspektion Trier, die Feuerwehren aus Ralingen, Wintersdorf, Newel und Welschbillig sowie das DRK aus Echternacherbrück und Ehrang mit Notarzt.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema