Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bei Mensdorf: Tote Rinder auf der Weide

Bei Mensdorf: Tote Rinder auf der Weide

Foto: Lex Kleren
Lokales 22.11.2016

Bei Mensdorf: Tote Rinder auf der Weide

Tom RUEDELL
Tom RUEDELL
Mehrere Rinder tot, weitere in schlechtem Zustand: Die Naturverwaltung ermittelt gegen verschiedene Landwirte wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

(tom/LW) - Der zuständige Revierförster der Naturverwaltung hat gestern Vormittag bei einem Kontrollgang auf einer Weide nahe Mensdorf festgestellt, dass dort mehrere Rinder verendet waren und sich weitere Tiere in einem sehr schlechten Zustand befanden. Der Förster bestellte daraufhin sofort die verantwortlichen Landwirte sowie eine Tierärztin vor Ort, um die restlichen Tiere auf ihren gesundheitlichen Zustand hin zu prüfen.

Eine Autopsie der verendeten Tiere wurde in Zusammenarbeit mit der Veterinärverwaltung in die Wege geleitet, um Aufschluss über die genaue Todesursache der Tiere zu geben.

Die Naturverwaltung prüft jetzt, inwieweit die Landwirte gegen Auflagen der Biodiversitätsverordnung und gegen das Tierschutzgesetz verstoßen haben, und welche weiteren Schritte in die Wege geleitet werden müssen.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema