Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bei den meisten Wegen steht die Ampel auf Grün
Lokales 4 2 Min. 06.07.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Bei den meisten Wegen steht die Ampel auf Grün

Mit vereinten Kräften packen Waldarbeiter, Beschäftigungsinitiativen und Freiwillige mit an, um Brücken zu erneuern.

Bei den meisten Wegen steht die Ampel auf Grün

Mit vereinten Kräften packen Waldarbeiter, Beschäftigungsinitiativen und Freiwillige mit an, um Brücken zu erneuern.
Foto: Serge Daleiden
Lokales 4 2 Min. 06.07.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Bei den meisten Wegen steht die Ampel auf Grün

Die Tourismus-Branche kann aufatmen: Einen Monat nach der Sturzflut sind die meisten Wanderwege geöffnet. Von insgesamt 143 Wegen sind nur noch zehn gesperrt, 25 sind als „schwer begehbar“ eingestuft oder haben eine Umleitung. Die meisten von ihnen befinden sich bei Berdorf und Befort und rund um das Dorf Müllerthal.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Bei den meisten Wegen steht die Ampel auf Grün“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Bei den schlimmen Gewittern, die sich in den zwei letzten Wochen in der Region Müllerthal ereigneten, wurden auch an 20 Stellen Straßen, Brücken und Radwege beschädigt.