Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bei den meisten Wegen steht die Ampel auf Grün
Mit vereinten Kräften packen Waldarbeiter, Beschäftigungsinitiativen und Freiwillige mit an, um Brücken zu erneuern.

Bei den meisten Wegen steht die Ampel auf Grün

Foto: Serge Daleiden
Mit vereinten Kräften packen Waldarbeiter, Beschäftigungsinitiativen und Freiwillige mit an, um Brücken zu erneuern.
Lokales 4 2 Min. 06.07.2018

Bei den meisten Wegen steht die Ampel auf Grün

Die Tourismus-Branche kann aufatmen: Einen Monat nach der Sturzflut sind die meisten Wanderwege geöffnet. Von insgesamt 143 Wegen sind nur noch zehn gesperrt, 25 sind als „schwer begehbar“ eingestuft oder haben eine Umleitung. Die meisten von ihnen befinden sich bei Berdorf und Befort und rund um das Dorf Müllerthal.

„Unser großes Ziel, den Müllerthal Trail nach einem Monat zu öffnen, haben wir erreicht“, sagt Sandra Bertholet, Leiterin des ORT Müllerthal ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nur ein Weg führt nach Berdorf
Bei den schlimmen Gewittern, die sich in den zwei letzten Wochen in der Region Müllerthal ereigneten, wurden auch an 20 Stellen Straßen, Brücken und Radwege beschädigt.