Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Behandlungszentren erwarten "zweite Welle" bei Neuinfektionen
Lokales 3 Min. 22.04.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Behandlungszentren erwarten "zweite Welle" bei Neuinfektionen

Dr. Pierre Hertz leitet die vier regionalen Behandlungszentren.

Behandlungszentren erwarten "zweite Welle" bei Neuinfektionen

Dr. Pierre Hertz leitet die vier regionalen Behandlungszentren.
Sibilla Lind
Lokales 3 Min. 22.04.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Behandlungszentren erwarten "zweite Welle" bei Neuinfektionen

Jacques GANSER
Jacques GANSER
Obwohl die Zahl der Patienten in den vier regionalen Behandlungszentren abnimmt, sollen die Infrastrukturen bestehen bleiben.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Behandlungszentren erwarten "zweite Welle" bei Neuinfektionen“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Das Gesundheitssystem wird krisenbedingt neu organisiert - was das für Patienten, Ärzte und sämtliche Gesundheitsberufe bedeutet, erklärten am Montag Gesundheitsministerin Paulette Lenert und der neue nationale Koordinator Dr. Alain Schmit.
Lokales, CHEM, Centre François Baclesse, Krankenhaus, Urgences, Notaufnahme, Coronavirus, Covid-19, Centre Hospitalier Emile Mayrisch, Foto: Lex Kleren/Luxemburger Wort
Ob Bauchschmerzen oder Schnittwunden: Kleine gesundheitliche Beschwerden sind nicht gleich ein Notfall. Kurz vor den Weihnachtsferien wirbt das Gesundheitsministerium fürs Versorgungsangebot der Maisons médicales.