Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Beamte mit Biss
Lokales 1 2 Min. 30.01.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Polizeihunde

Beamte mit Biss

Lokales 1 2 Min. 30.01.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Polizeihunde

Beamte mit Biss

Auf dem Trainingsgelände demonstrieren Champ, Kia, Kim, Nero und Pacco ihr Können. Sie sind Hunde der Luxemburger Polizei und Experte für das Aufspüren von Drogen, Sprengstoff und Brandbeschleuniger.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Beamte mit Biss “ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Prozess um nigerianisches Drogennetzwerk
Kontrollpunkte im Bahnhofsviertel, menschenunwürdige Lebensbedingungen im Drogenhaus, strikte Regeln und sehr viel Geld: Am dritten Verhandlungstag offenbaren Ermittler das Innenleben des Wasserbilliger Drogenbunkers.
Zwölf der 18 angeklagten Dealer sind bereits in anderen europäischen Ländern wegen Drogenhandels veruteilt worden.
Serie: Brennpunkt Bahnhofsviertel
Im Prozess um das nigerianische Drogennetzwerk im hauptstädtischen Bahnhofsviertel, der am Dienstagvormittag beginnt, sticht ein Angeklagter besonders hervor.
18.11.Gare / Cafe 2000 an Cafe Nice rue Joseph Junck an rue Strasbourg / Fokus Drogenhandel Foto:Guy Jallay
Am Verlorenkost sammeln sich kurz nach 16 Uhr am Dienstagnachmittag Polizeifahrzeuge im Konvoi. Ihr Ziel: Ein Brennpunkt in der Avenue de la Gare.
Hunde vor dem Gesetz
Hunde toben und spielen gern – am liebsten ohne Leine. Das wissen wohl die meisten Hundebesitzer. Doch dürfen die Vierbeiner das eigentlich überall? Und was ist mit den sogenannten Listenhunden?
10.6.2016  Luxembourg, ville, Tiere, Hunde, Hundegesetz, Pflicht, Leinenpflicht, Hund, Muppen, Hunde an die Leine  und/oder freilaufende Hunde , service hygiène, Hundekot, enclos reservé aux chiens, Maulkorb,  photo Anouk Antony
Drogenrazzia im Bahnhofsviertel
Die Polizei kämpft verstärkt gegen die Drogenszene im Bahnhofsviertel an. Am Dienstag wurde bei einer großangelegten Aktion mehr als ein Kilo Heroin sichergestellt.
Die Polizei hatte am Dienstag wieder die Drogenszene im Bahnhofsviertel im Visier.
Es gibt Hunde, die nicht nur verwöhnt werden, sondern auch welche die arbeiten. Polizeihund Fakir und Rettungshund Tango haben nun ihre Dienstzeit hinter sich und können in den wohlverdienten Ruhestand treten.
Der Rettungshund Fakir bei einem seiner letzten Arbeitstage.