Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Baustellen erwachen zum Leben
Lokales 23.08.2017 Aus unserem online-Archiv
Verkehrsbehinderungen

Baustellen erwachen zum Leben

Verkehrsteilnehmer müssen sich vielerorts auf Behinderungen einstellen.
Verkehrsbehinderungen

Baustellen erwachen zum Leben

Verkehrsteilnehmer müssen sich vielerorts auf Behinderungen einstellen.
Archivbild: Serge Daleiden
Lokales 23.08.2017 Aus unserem online-Archiv
Verkehrsbehinderungen

Baustellen erwachen zum Leben

Nach dem Ende des Kollektivurlaubs wird hierzulande wieder gebaut. Verkehrsteilnehmer müssen mit Behinderungen rechnen.

(m.r) - Für rund 20 000 Beschäftigte endete am Montagmorgen der Kollektivurlaub. Nach einer dreiwöchigen Verschnaufpause kehrt nun hierzulande wieder Leben auf den Baustellen ein. Zudem sind viele neue Projekte geplant. Dementsprechend müssen die Verkehrsteilnehmer mit Behinderungen rechnen.

Aktuell

So ist von Mittwoch bis Freitag die Straße zwischen Kopstal und Einmündung Kopstal in beide Richtungen wegen Bauarbeiten gesperrt.

Am Freitag ist die Straße auf der A13 zwischen dem Autobahnkreuz Ehleringen und dem Autobahnkreuz Differdingen gesperrt. Verkehrsteilnehmer sollen der Umleitungsbeschilderung folgen, ortskundige Fahrer das Gebiet weiträumig umfahren.

Was kommt

Zwischen dem 29. September und dem 1. Oktober ist die Straße zwischen Kockelscheuer und dem Kreisverkehr Bivingen in beide Richtungen gesperrt

Aber auch auf den Zuglinien kommt es in den nächsten Wochen zu Störungen. Zwischen dem 26. August und dem 17 September wird die Bahnstrecke der Linie 10 zwischen Dommeldingen und Ettelbruck sowie Ettelbruck und Diekirch gesperrt.

Auf unserer Karte erhalten Sie eine Überblick über einige der zukünftigen Verkehrsbehinderungen.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Am frühen Montagmorgen wird die neue Brücke, die vom Ban de Gasperich über die Autobahn A6 in Richtung Kockelscheuer führt, für den Verkehr freigegeben.
Kollektivurlaub beginnt
Der dreiwöchige Kollektivurlaub in der Baubranche beginnt am Donnerstagabend. Doch nicht alle können ab dann morgens liegen bleiben. 152 Sonderregelungen wurden dieses Jahr von der Gewerbeaufsicht gestattet.
Auf der Roten Brücke wird auch in den kommenden Tagen und Wochen weiter gearbeitet.
Neugestaltung der N7
Seit der Eröffnung der Nordstraße ist der Straßenverkehr auf der N7 fast unverändert stark. Nach der geplanten Neugestaltung der Nationalstraße wird die sanfte Mobilität zwischen Walferdingen und Mersch Trumpf sein.
Breite Bürgersteige sollen Platz für Fußgänger und Fahrradfahrer bieten.
Die gewundene Umleitungsstrecke quer durch das neue Stadtviertel Ban de Gasperich hat bald ausgedient: Ab Montag können Autofahrer den neuen Boulevard Raiffeisen benutzen – zunächst jedoch nur auf einer Hälfte.
Der Boulevard Raiffeisen aus der Luft: Am Samstag wird die Fahrbahn vor dem Supermarkt Colruyt (unten) und an der Autobahnauffahrt (oben) asphaltiert.