Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Baumfällarbeiten beginnen am Montag
Lokales 26.10.2018

Baumfällarbeiten beginnen am Montag

Bei der Charly's Gare haben die Arbeit für den nächsten Abschnitt der Tramtrasse begonnen.

Baumfällarbeiten beginnen am Montag

Bei der Charly's Gare haben die Arbeit für den nächsten Abschnitt der Tramtrasse begonnen.
Foto: Gerry Huberty
Lokales 26.10.2018

Baumfällarbeiten beginnen am Montag

Bis Ende 2020 soll die Tram von der Place de l'Etoile bis zum Hauptbahnhof fahren. Die Arbeiten in der Oberstadt haben bereits begonnen, ab Montag müssen nun dort und im Bahnhofsviertel einige Bäume weichen.

(dho) - Ab Ende 2020 wird die Tram von der Place de l'Etoile bis zum Hauptbahnhof fahren. Ab Anfang nächster Woche müssen in der Oberstadt und im Bahnhofsviertel nun einige Bäume in mehreren Etappen weichen.


Die Tram, eine Radpiste und die Platanen
Die Tram wird das Bild in der Avenue de la Liberté komplett verändern. Doch sowohl für die Fußgänger als auch für die Radfahrer wird sich im Zuge der Neugestaltung einiges ändern.

Ab Montag werden die Bäume, die an der Avenue de la Liberté, zwischen der Place de Metz und der Rue Schiller stehen, entfernt. Zehn der Bäume werden nach dem 5. November in Aspelt entlang eines Fahrradweges wieder verpflanzt. Auch auf der Place de Paris müssen acht Bäume weichen. Die restlichen Bäume, auf der Avenue, werden je nach Voranschreiten der Arbeiten bis zum Ende des Jahres entfernt werden. Zu einem späteren Zeitpunkt wird die Allee aber wieder mit neuen Bäumen versehen, die so ausgerichtet werden, dass die Tram nicht beeinträchtigt wird.

Auch einige Bushaltestellen müssen währen der Bauperiode vorübergehend verlegt werden. Mancherorts müssen neue Verkehrsampeln dann den Verkehr regeln. Ab Mitte November wird LuxTram mit der Umleitung des Verkehrs beginnen. Außerdem wird mit der Erneuerung der unterirdischen Leitungen begonnen. Gas-, Wasser- und Stromleitungen, die zurzeit unter der künftigen Trasse liegen, müssen versetzt werden, um erreichbar zu bleiben.


In zwei Jahren soll es auf der Place de Paris so aussehen.
Wie die Tram das Stadtbild verändert
17.000 Passagiere fahren täglich mit der Tram, und damit deutlich mehr, als erwartet. Schon bald wird sie ins Stadtzentrum vorrücken - und dort auch auf Bäume treffen.

Öffentlicher Raum soll aufgewertet werden

Auf dem neuen Streckenabschnitt werden sich vier Haltestellen befinden. Der öffentliche Raum, der von der Tram durchquert wird, wird ebenfalls zum Teil neu gestaltet werden. So werden eben nicht nur die unterirdischen Leitungen neu verlegt, sondern auch Fassaden entlang der Trasse werden erneuert.

Um die Auswirkungen der Arbeiten auf den Verkehr zu reduzieren, wird überwiegend nachts gearbeitet. Der Geräuschpegel soll auf ein Minimum reduziert werden.

Ein Team von zwei Mediatoren wird sich um die Weitergabe von aktuellen Informationen kümmern. Sie sind unter der Telefonnummer 26 20 28 20 erreichbar und sollen etwa Anwohnern, Lieferanten oder sonstigen Nutzern des öffentlichen Raums bei Fragen Auskunft geben.

So soll die Avenue de la Liberté sich nach der Fertigstellung der Arbeiten präsentieren.
So soll die Avenue de la Liberté sich nach der Fertigstellung der Arbeiten präsentieren.
Grafik: Luxtram




Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Tram, eine Radpiste und die Platanen
Die Tram wird das Bild in der Avenue de la Liberté komplett verändern. Doch sowohl für die Fußgänger als auch für die Radfahrer wird sich im Zuge der Neugestaltung einiges ändern.
Umzug aus der Neier Avenue
Schritt für Schritt bahnt sich die Erweiterung der Tramstrecke nun auch in der Avenue de la Liberté an. In der ersten Phase sollen nun die bestehenden Bäume umgepflanzt werden.
Wie die Tram das Stadtbild verändert
17.000 Passagiere fahren täglich mit der Tram, und damit deutlich mehr, als erwartet. Schon bald wird sie ins Stadtzentrum vorrücken - und dort auch auf Bäume treffen.
In zwei Jahren soll es auf der Place de Paris so aussehen.