Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Badeverbot für den Obersauer-Stausee
Lokales 07.09.2021 Aus unserem online-Archiv
Gefahr durch Blaualgen

Badeverbot für den Obersauer-Stausee

Schwimmen verboten: Der Obersauer-Stausee wird erneut zur Sperrzone.
Gefahr durch Blaualgen

Badeverbot für den Obersauer-Stausee

Schwimmen verboten: Der Obersauer-Stausee wird erneut zur Sperrzone.
Archivfoto: Nico Muller
Lokales 07.09.2021 Aus unserem online-Archiv
Gefahr durch Blaualgen

Badeverbot für den Obersauer-Stausee

Im Badegewässer im Norden Luxemburgs sprießen erneut giftige Bakterien. Die Behörden ziehen daher die Notbremse.

(jt) - Die Blaualgen-Situation im Obersauer-Stausee hat sich in den vergangenen Tagen deutlich verschlechtert. Daher hat das Wasserwirtschaftsamt mit sofortiger Wirkung ein Badeverbot für das Gewässer verhängt. Auch sämtliche Wassersportaktivitäten wie Tauchen oder Angeln sind nunmehr untersagt, wie die Regierung am Dienstag in einem Kommuniqué mitteilt. An den Remerscher Seen bleibt das am 25. August verhängte Badeverbot infolge der Blaualgen-Präsenz indes weiterhin aufrecht.

Die jüngsten Analysen des Wasserwirtschaftsamts deuten auf eine starke Vermehrung der Cyanobakterien – im Volksmund Blaualgen genannt – an den Stränden von Rommwiss, Burfelt, Lultzhausen, Insenborn und Liefringen hin. Das von diesen Cyanobakterien produzierte Gift kann für Menschen, Wassertiere sowie Haus- und Nutztiere gefährlich sein.

Die Behörden empfehlen der Bevölkerung, Hunde und andere Haustiere nicht vom Wasser des Obersauer-Stausees trinken zu lassen. Auch auf den Verzehr von Fischen aus dem Stausee sollte man verzichten. Der Konsum von Trinkwasser aus dem See sei jedoch ungefährlich, betont das Wasserwirtschaftsamt: Das Rohwasser werde aus einer Tiefe von 25 Metern entnommen. Dort sei die Konzentration von Cyanobakterien sehr gering. Zudem sorge das Aufbereitungssystem für eine effiziente Beseitigung der Toxine der Bakterien.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Naturpark Öewersauer
Am Stausee gilt es diesen Sommer, einige Vorgaben einzuhalten – bei der Umsetzung soll aber noch nachgebessert werden.
Lokales, Insenborn, Plage 1, Parken Foto: Luxemburger Wort/Anouk Antony
Rundgang mit dem Ranger
Tom Schmit sorgt seit einem Monat rund um den Obersauerstausee für Recht und Ordnung.