Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Badeunfall in Remerschen: Rettungstaucher schnell vor Ort
Drei Stunden suchten Rettungskräfte und Taucher nach dem Vermissten, bis sie seine Leiche an Land zogen.

Badeunfall in Remerschen: Rettungstaucher schnell vor Ort

Foto: Pierre Matgé
Drei Stunden suchten Rettungskräfte und Taucher nach dem Vermissten, bis sie seine Leiche an Land zogen.
Lokales 2 Min. 02.07.2018

Badeunfall in Remerschen: Rettungstaucher schnell vor Ort

Volker BINGENHEIMER
Volker BINGENHEIMER
Drei Stunden suchen Rettungstaucher den jungen Mann rund um die Schwimminsel, dann ziehen sie seine Leiche aus dem Wasser. Am Baggerweiher in Remerschen hat sich der erste tödliche Badeunfall des Jahres abgespielt. Ein 27 Jahre alter Belgier, der mit einer größeren Gruppe von Freunden den sommerlich-heißen Samstagnachmittag am Wasser verleben wollte, kehrte nicht mehr nach Hause zurück.

Tom Konsbrück, Leiter des Rettungszentrums Schengen, bedauert den Vorfall, bei dem zwölf Mitglieder seines Korps im Einsatz waren ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Baden ohne Bedenken
Es ist bisher ein warmer Sommer - gerade dann lockt der Sprung ins kühle Nass. Um Unfälle zu vermeiden, sollte man dabei allerdings einige Regeln beachten, vor allem an offenen Gewässern.
Wenn Schwimmer am Obersauer-Stau einfache Verhaltensregeln beachten, nimmt der Tag am See auch sicher kein böses Ende.