Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Baden in Flüssen: Verlockend, aber verboten
Lokales 5 Min. 28.08.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Baden in Flüssen: Verlockend, aber verboten

Ist der Wasserpegel der Flüsse niedrig – wie hier in Bourscheid – wird Flora und Fauna durch die Badenden zusätzlich gestresst.

Baden in Flüssen: Verlockend, aber verboten

Ist der Wasserpegel der Flüsse niedrig – wie hier in Bourscheid – wird Flora und Fauna durch die Badenden zusätzlich gestresst.
Foto: Pierre Matgé/LW-Archiv
Lokales 5 Min. 28.08.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Baden in Flüssen: Verlockend, aber verboten

Pierre SCHOLTES
Pierre SCHOLTES
Bei Hitze locken Flüsse mit Abkühlung, doch Baden in Fließgewässern ist nicht erlaubt. Dabei spielt nicht nur die Wasserqualität eine Rolle.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Baden in Flüssen: Verlockend, aber verboten“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Vor einem Jahr wandten sich bei einer Volksbefragung in Weiswampach 60,10 Prozent der Wahlbeteiligten gegen die Pläne für ein Freizeitresort am lokalen Seegelände. Am Kurs der Gemeindeführung hat das Votum nichts geändert.
Groupe Lamy Weiswampach Projet touristique
Badeausflüge stehen an sommerlichen Tagen hoch im Kurs. Um sicher im offenen Gewässer zu schwimmen, sollten aber einige Regeln beachtet werden.
Luxemburgs Badeseen – hier der Baggerweiher in Remerschen – laden zur Abkühlung ein. Wer allerdings im offenen Gewässer schwimmt, tut dies auf eigene Gefahr.