Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Backstage bei Medienberufen: Deadline rückt näher
Lokales 01.03.2021

Backstage bei Medienberufen: Deadline rückt näher

Die Bwerbungsfrist für das grenzüberschreitende Projekt "Media & Me - Backstage bei Medienberufen" läuft noch. Die Teilnahme ist kostenlos.

Backstage bei Medienberufen: Deadline rückt näher

Die Bwerbungsfrist für das grenzüberschreitende Projekt "Media & Me - Backstage bei Medienberufen" läuft noch. Die Teilnahme ist kostenlos.
Foto: Shutterstock
Lokales 01.03.2021

Backstage bei Medienberufen: Deadline rückt näher

Das Jugendprogamm "Media&Me" gewährt interessante Einblicke in den Beruf des Journalisten. Am 15. März 2021 endet die Bewerbungsphase.

(LW) - Die Deadline rückt näher. Am 15. März 2021 endet die Bewerbungsphase für das grenzüberschreitende Projekt Media & Me - Backstage bei Medienberufen.

Bei diesem Projekt, das bereits zum fünften Mal stattfindet, handelt es sich um ein modular aufgebautes Programm, das jungen Erwachsenen aus Luxemburg, Deutschland, Belgien und Frankreich einen praktischen Einblick in die Vielfalt der Medienwelt ermöglichen soll. 

Bewerbung bis 15. März

Bis zum 15. März können sich Interessenten aus der Großregion mit einem Motivationsschreiben, Video-, Audiobeitrag oder auf andere kreative Weise beim Medien- Netzwerk SaarLorLux e. V. bewerben. 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden im sieben Module umfassenden Programm von April bis Oktober 2021 hinter die Kulissen verschiedener Medienunternehmen und deren Berufsfelder blicken und so auf die unterschiedlichen Herausforderungen der Medienberufe in unserer Großregion vorbereitet. Außerdem werden medienrechtliche und medienethische Fragestellungen besprochen. Das Projekt „Media & Me“ steht unter der Schirmherrschaft von Jan Hofer, ehemaliger Chefsprecher der ARD-Tagesschau.

Teilnahme ist kostenlos

Eine unabhängige Jury wird die 14 Teilnehmenden auswählen. Die Teilnahme ist kostenlos und eine Fördermaßnahme der Partnerunternehmen. Finanziell unterstützt wird das Projekt durch das Städtenetzwerk QuattroPole, die Landesmedienanstalt Saarland (LMS), die Autorité luxembourgeoise indépendante de l’audiovisuel (ALIA) und dem Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft Ostbelgien. Die Projektleitung obliegt der Landesmedienanstalt Saarland. 

Im Rahmen der Module haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Projektes Media & Me die Gelegenheit, praktisch zu arbeiten und eigene Beiträge zu produzieren bzw. zu schreiben. Schon in der Vergangenheit haben junge Medieninteressierte an den Workshops teilgenommen, u.a. beim Luxemburger Wort, und ein Storytelling zu Foodtrucks in Luxemburg gemacht. 2019 war es ein Storytelling zum Thema Europa.

Mehr Infos auf www.media-and-me.de 

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ein junger Blick auf Europa
Am 26. Mai wählt Europa ein neues Parlament. Die Herausforderungen in den nächsten fünf Jahren sind vielfältig. Ein Überblick über die dringendsten Fragestellungen aus Sicht der Teilnehmer des Projekts "Media & Me".
TOPSHOT - Students take part in a march for the environment and the climate o, in Brussels, on February 21, 2019. - Greta Thunberg, the 16-year-old Swedish climate activist who has inspired pupils worldwide to boycott classes, urged the European Union on February 21, 2019 to double its ambition for greenhouse gas cuts. (Photo by EMMANUEL DUNAND / AFP)
Pommes oder Muckis
Luxemburg, 12 Uhr Mittags. Die Menschen strömen aus Bürogebäuden und Bankzentren, auf der Jagd nach einigen Sonnenminuten im Freien. Doch die Pausen sind knapp.