Wählen Sie Ihre Nachrichten​

B51 Bitburg-Trier: Autofahrer tot - LKW ausgebrannt
Lokales 20 1 02.09.2016

B51 Bitburg-Trier: Autofahrer tot - LKW ausgebrannt

Teddy JAANS
Teddy JAANS
Ein außergewöhnlich schwerer Unfall passierte am Donnerstagnachmittag zwischen Trier und Bitburg. Die Strecke bleibt noch mindestens bis Freitagabend gesperrt.

(TJ) - Es war kurz vor 16.00 Uhr, als sich am Donnerstag im Grenzgebiet ein ungewohnt folgenschwerer Verkehrsunfall ereignete.

Ein Autofahrer aus Köln wollte einen in Luxemburg zugelassenen Lastwagen überholen, als dieser ebenfalls zum Überholen nach links ausscherte. Dadurch wurde der Wagen auf die Gegenspur gedrückt, wo er mit einem entgegenkommenden Fernlaster kollidierte. Bei dem Zusammenstoß platzte der Tank des Lastwagens und es kam zu einer regelrechten Explosion des Treibstoffs. Der Autofahrer wurde schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in ein Trierer Krankenhaus geflogen, wo er kurze Zeit später seinen schweren Verletzungen erlag. Die beiden Lastwagenfahrer wurden ebenfalls verletzt.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Einer der Lastwagen hatte Reifen geladen und brannte unter enormer Hitzeentwicklung völlig aus. Rund 80 Feuerwehrleute hatten ihre liebe Mühe, den Brand, der zudem auf ein angrenzendes Feld übergegriffen hatte,  zu löschen. Durch das Feuer wurde der Straßenbelag stark beschädigt, so dass die Strecke noch mindestens den ganzen Freitag gesperrt bleiben wird.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema