Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Avenue de la Liberté: Schwerer Busunfall fordert fünf Verletzte
Der Unfall ereignete sich gegen 7.30 Uhr in der Avenue de la Liberté.

Avenue de la Liberté: Schwerer Busunfall fordert fünf Verletzte

Foto: Polizei
Der Unfall ereignete sich gegen 7.30 Uhr in der Avenue de la Liberté.
Lokales 20.09.2014

Avenue de la Liberté: Schwerer Busunfall fordert fünf Verletzte

Bei einem Auffahrunfall zwischen zwei Linienbussen in der Avenue de la Liberté wurden am Samstagmorgen gegen 7.30 Uhr fünf Personen verletzt - eine davon schwer.

(DL) - Großeinsatz im Bahnhofsviertel: Bei einem Auffahrunfall zwischen zwei Linienbussen an einer roten Ampel in der Avenue de la Liberté wurden am Samstagmorgen gegen 7.30 Uhr fünf Personen verletzt - eine davon schwer. Ein Fahrer wurde in seinem Gefährt eingeklemmt und musste von den Rettungskräften aus dem Fahrerhaus herausgeschnitten werden. Ein Zeuge, welcher den Busfahrer aus seiner misslichen Lage befreien wollte, verletzte sich dabei leicht an der Hand.

Ein Linienbus war aus bisher ungeklärter Ursache auf einen zweiten Bus aufgefahren.
Ein Linienbus war aus bisher ungeklärter Ursache auf einen zweiten Bus aufgefahren.
Foto: Polizei

Die Erstversorgung der Verletzten erfolgte durch den Notarzt aus Luxemburg-Stadt. Die Verwundeten wurden von fünf Rettungswagen ins diensstuende Krankenhaus gebracht.

Vor Ort im Einsatz waren ein Tanklöschfahrzeug, ein Rüstwagen, fünf Krankenwagen, der Samu und 22 Mann von der Berufsfeuerwehr.

Die Straße war bis zirka 11 Uhr infolge der Aufräumarbeiten nur eingeschränkt befahrbar.

Die Unfallursache ist unklar.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema