Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fahrer wird tödlich verletzt
Lokales 22.10.2016 Aus unserem online-Archiv
Autounfall bei Wiltz

Fahrer wird tödlich verletzt

Der Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle.
Autounfall bei Wiltz

Fahrer wird tödlich verletzt

Der Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle.
Foto: Polizei
Lokales 22.10.2016 Aus unserem online-Archiv
Autounfall bei Wiltz

Fahrer wird tödlich verletzt

Laurent SCHMIT
Laurent SCHMIT
Am Samstag starb ein Autofahrer zwischen Wiltz und Schumann nach einem Aufprall gegen einen Baum. Der Rettungshelikopter war im Einsatz, aber konnte nicht mehr helfen. Die Polizei sucht nach Zeugen.

(las) - Am späten Samstagnachmittag ist ein Autofahrer auf der N26 zwischen Wiltz und Schumann gegen einen Baum geprallt. Der 28-jährige Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle, meldete die Polizei. In einer lang gezogenen Rechtskurve geriet das Auto von der Straße ab und stieß mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Der portugiesische Staatsbürger, der in Belgien wohnte, war alleine im Fahrzeug.

Warum der Fahrer die Kontrolle über sein Auto verlor, ist bisher unklar. Der Mess- und Erkennungsdienst der Polizei war zwecks Ermittlungen vor Ort. Mögliche Zeugen des Unfalls sollen sich bei der Polizei in Wiltz melden.

Da der Rettungshubschrauber zum Einsatz kam, musste die Straße in beide Richtungen gesperrt werden. An der Unglücksstelle waren ebenfalls der Samu aus Ettelbrück und die Rettungskräfte aus Wiltz.

In Niederanven wurde eine Person beim Aufprall gegen eine Wand verletzt. Der Unfall ereignete sich Samstag gegen 17 Uhr in der Route de Trèves.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Zwei Unfälle am Samstag
Sowohl auf der Strecke zwischen Tüntingen und Hollenfels als auch auf der zwischen Wiltz und Kautenbach ist es am Samstagmittag zu Verkehrsunfällen gekommen. In beiden Fällen wurden die Motorradfahrer schwer verletzt.
Schwerer Verkehrsunfall
Zwischen Angelsberg und Larochette ist in der Nacht zum Samstag ein schwerer Verkehrsunfall passiert. Die ersten Helfer kamen zufällig vorbei.
Die Unfallursache ist unklar.
Zwischen Wiltz und Derenbach
Zwei Schwerverletzte forderte ein Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag, als ein Auto gegen zwei Bäume am Straßenrand prallte.
Die Rettungsarbeiten dauerten eine Stunde.
Wahrscheinlich wegen Aquaplaning verlor ein luxemburgischer Autofahrer die Kontrolle über seinen Wagen auf der A60 bei Landscheid. Er wurde schwer verletzt.
In Hiwingen und Wiltz
Bei Verkehrsunfällen in Hiwingen und Wiltz wurden am Montagnachmittag insgesamt vier Personen verletzt, eine davon schwer. Zwei Fahrer waren gegen einen Baum gefahren, in den dritten Unfall waren zwei Wagen verwickelt.
Bei acht Verkehrsunfällen sind am Samstag insgesamt zehn Personen verletzt worden. Zwei Frauen, eine Motorradfahrerin und eine Fußgängerin erwischte es besonders schwer.