Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Autobrände: Verdächtiger in Untersuchungshaft
Lokales 09.04.2019

Autobrände: Verdächtiger in Untersuchungshaft

Ob dem Mann auch dieser Brand aus der Nacht zum 2. April in Itzig vorgeworfen wird, wurde nicht mitgeteilt.

Autobrände: Verdächtiger in Untersuchungshaft

Ob dem Mann auch dieser Brand aus der Nacht zum 2. April in Itzig vorgeworfen wird, wurde nicht mitgeteilt.
Foto: CIS Hesperingen
Lokales 09.04.2019

Autobrände: Verdächtiger in Untersuchungshaft

Im Raum Hesperingen hatten sich in den vergangenen Monaten die Autobrände gehäuft. Nun befindet sich ein Verdächtiger in Untersuchungshaft.

(SH) - Nachdem es im Raum Hesperingen gleich mehrmals zu Autobränden gekommen war, befindet sich eine Person in Untersuchungshaft. Dies teilte die Pressestelle der Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. "Die Ermittlungen haben es erlaubt, einen Mann zu identifizieren, der mit diesen Bränden in Verbindung gebracht werden kann", heißt es in dem Schreiben.

Der Mann sei dem Untersuchungsrichter vorgeführt worden. Dieser habe ihn offiziell beschuldigt und in Untersuchungshaft unterbringen lassen.

Aus der Mitteilung geht nicht hervor, ob dem Mann auch jene Brände aus der vergangenen Nacht in Steinfort sowie jener in der Nacht zum 2. April in Itzig vorgeworfen werden. Es heißt lediglich, dass die Ermittlungen noch laufen.

Im Dezember und Januar war es im Raum Hesperingen zu mehreren Vorfällen gekommen. Die Polizei hatte damals Brandstiftung nicht ausgeschlossen.

Bis ein rechtskräftiges Urteil gesprochen wird, gilt für den Mann die Unschuldsvermutung.