Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Autobrände in Howald
Lokales 4 05.01.2019

Autobrände in Howald

Am Samstagmorgen waren die Spuren des Brandes noch deutlich zu erkennen.

Autobrände in Howald

Am Samstagmorgen waren die Spuren des Brandes noch deutlich zu erkennen.
Foto: Anouk Antony
Lokales 4 05.01.2019

Autobrände in Howald

Luc EWEN
Luc EWEN
Nicht zum ersten Mal in diesem Jahr, brannten in der Nacht zum Samstag wieder Autos.

In der Nacht zum Samstag brannten mehrere Autos in der Rue Dr Joseph Peffer. Das melden die Rettungsdienste des CGDIS. Gegen 2.45 Uhr waren aus diesem Grunde die Einsatzkräfte aus Hesperingen ausgerückt.

Die Polizei berichtet, dass zuvor, gegen 2.40 Uhr, Zeugen ein Feuer in einem Taxi der Marke Mercedes bemerkt hatten. Der Brand ging auf neben dem Taxi geparkte andere Fahrzeuge über. Darunter ein VW Polo und ein Mitsubishi. Die beiden erstgenannten Fahrzeuge wurden komplett zerstört. Der Mitsubishi wurde beschädigt, wie es von der Polizei heißt.

Auf Nachfrage bei der Polizei war zu erfahren, dass Brandstiftung nicht ausgeschlossen wird.

Am Samstagmorgen waren vor Ort, auch nachdem die Wagen bereits beseitigt worden waren, die Spuren des Brandes noch deutlich zu erkennen, wie die oben stehende Bildergalerie belegt.

Kein Einzelfall

Es ist nicht das erste Mal, dass seit Jahresbeginn Fahrzeuge in der Hauptstadtregion in Flammen aufgegangen sind.

Bereits in der Nacht zum 3. Januar hatte in der Rue Gaessel in Hesperingen ein Lieferwagen gebrannt. In der gleichen Nacht brannte ein Fahrzeug auf einem öffentlichen Parkplatz in Roeser.

Erst am Neujahrstag hatte im Dernier Sol in Bonneweg ein Wagen gebrannt, in der Nacht zum 30. Dezember standen in der Rue d'Itzig in Hesperingen zwei Kleinwagen lichterloh in Flammen.

Die Ermittlungen zu den Brandursachen dauern an. Zeugen werden gebeten sich an den Polizeinotruf 113 zu wenden.

 


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.