Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Autobahn A13: Steinewerfer festgenommen
Lokales 02.09.2016

Autobahn A13: Steinewerfer festgenommen

Bereits 2015 ermittelte die Polizei gegen Steinewerfer.

Autobahn A13: Steinewerfer festgenommen

Bereits 2015 ermittelte die Polizei gegen Steinewerfer.
Archivfoto 2015: Polizei
Lokales 02.09.2016

Autobahn A13: Steinewerfer festgenommen

Teddy JAANS
Teddy JAANS
Weit mehr als einen Dummejungenstreich leisteten sich am Donnerstag drei Jugendliche zwischen Kayl und Schifflingen. Für einen von ihnen endete das gefährliche "Spiel" mit einer Festnahme.

(TJ) - Drei Jugendliche hatten am Donnerstagabend gegen 21.30 nichts besseres zu tun, als von einer Brücke zwischen Schifflingen und Kayl mit Steinen auf vorbeifahrende Fahrzeuge auf der A13 zu werfen. Drei Fahrer signalisierten den Vorfall bei der Polizei, unter anderem, weil ihre Wagen von den Geschossen getroffen worden waren.

Die Polizei schickte mehrere Patrouillen los - mit Erfolg: Wenig später konnten drei junge Männer auf einem Fahrradweg zwischen Kayl und Noertzingen aufgegriffen werden. Zuerst bestritten sie die Tat, nach längerem Verhör auf der Dienststelle gaben sie allerdings zu, die Steine geworfen zu haben. In der Zwischenzeit hatte eine andere Patrouille insgesamt 19 Steine auf der Autobahn aufgelesen.

Einer der jungen Männer (er war gerade erst volljährig geworden) wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft festgenommen. Gegen die drei Männer wird ermittelt.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.