Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Autobahn A1: Geplante Sperrung in Richtung Iergärtchen aufgehoben
Lokales 25.01.2019

Autobahn A1: Geplante Sperrung in Richtung Iergärtchen aufgehoben

Autobahn A1: Geplante Sperrung in Richtung Iergärtchen aufgehoben

Foto: Guy Jallay
Lokales 25.01.2019

Autobahn A1: Geplante Sperrung in Richtung Iergärtchen aufgehoben

Die für das Wochenende vorgesehene Sperrung des Zubringers, der die Ausfahrt 7 der Autobahn A1 in Richtung Trier mit dem Kreisverkehr Robert Schaffner verbindet, wurde wegen ungünstiger Wetterbedingungen aufgehoben.

(rc) - Die für das Wochenende vorgesehene Sperrung des Zubringers, der die Ausfahrt 7 der Autobahn A1 in Richtung Trier mit dem Kreisverkehr Robert Schaffner (Iergärtchen) verbindet (siehe Grafik), wurde wegen ungünstiger Wetterbedingungen aufgehoben. Das meldete am Freitag die Straßenbauverwaltung.

Foto: SIP

Ursprünglich war eine Teilsperrung des Zubringers, der in Richtung Iergärtchen führt, vom heutigen Freitag 20 Uhr bis Sonntag 14 Uhr vorgesehen. Dabei sollte der andere Teil des Autobahnzubringers -  also der in Richtung Sandweiler - für den Verkehr geöffnet bleiben.

Der Iergärtchen wird seit Februar 2018 zu einem sogenannten Turbo-Rond-point umgebaut. Zukünftig sollen Ampelanlagen den Verkehrsfluss im Kreisverkehr regeln. Die Bauarbeiten sollen noch bis Ende 2019 andauern.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Rotlichtmilieu
Im Dezember feierte die Ampel ihren 150. Geburtstag. Sofort durchsetzen konnte sich die Erfindung allerdings nicht. In Luxemburg gibt es die Signale erst seit 67 Jahren.
ARCHIV - 31.05.2010, Nordrhein-Westfalen, Köln: Eine Ampel. Die Ampel wird am 10. Dezember 150 Jahre alt. Das erste gasbetriebene Exemplar stand in London und explodierte nach drei Wochen. Der Siegeszug begann später in den USA. Foto: Oliver Berg/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.