Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Auto zwischen Lastern eingeklemmt
Lokales 18.11.2014 Aus unserem online-Archiv
Auffahrunfall in Heffingen

Auto zwischen Lastern eingeklemmt

Der Fahrer des Autos blieb unverletzt.
Auffahrunfall in Heffingen

Auto zwischen Lastern eingeklemmt

Der Fahrer des Autos blieb unverletzt.
Paul Hinger
Lokales 18.11.2014 Aus unserem online-Archiv
Auffahrunfall in Heffingen

Auto zwischen Lastern eingeklemmt

Ein Auto ist am Dienstagmorgen auf der Hauptverkehrsstraße von Heffingen zwischen zwei Baustellenfahrzeuge geraten.

(ks/hip) - Ein Auto ist am Dienstag gegen 7.15 Uhr auf der Hauptverkehrsstraße von Heffingen (N14) zwischen zwei Baustellenfahrzeuge geraten. Der vorausfahrende Laster hatte an einem Zebrastreifen gehalten, um ein Kind hinüber zu lassen.

Die beiden darauffolgenden Fahrzeuge - ein PKW und ein Transportfahrzeug - konnten nicht mehr rechtzeitig abbremsen. Der Autofahrer zog sich leichte Verletzungen zu und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Das Kind blieb unverwundet. An der vielbefahrenen Straße bildete sich durch den Unfall im Berufsverkehr Stau.

Der Unfall ereignete sich im morgendlichen Berufsverkehr.
Der Unfall ereignete sich im morgendlichen Berufsverkehr.
Paul Hinger

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Am Dienstagvormittag
Dreimal sind am Dienstagvormittag Fußgänger in der Hauptstadt und Senningerberg angefahren worden. Eine Frau wurde lebensgefährlich verletzt.
In den vergangenen Monaten ist auf Luxemburger Straßen eine hohe Zahl von Fußgängern verletzt worden.
Bei einer Kollision zwischen zwei Fahrzeugen wurde am Dienstagnachmittag eine Person schwer und eine leicht verletzt. Die Strecke musste für einige Zeit gesperrt werden.
Einer der Wagen war in einer Kurve ins Rutschen geraten.
Im Ausgang von Fels in Richtung Medernach kam es am Dienstagnachmittag zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem Motorrad, wobei der Motorradfahrer leicht verletzt wurde.
In Differdingen ist bei einem Verkehrsunfall eine Fußgängerin angefahren worden. Der Unfallverursacher flüchtete. Es war bereits der dritte Unfall mit Fußgängern seit dem Vortag.
Ein Polizeiwagen im Einsatz.
Die Notrufzentrale meldet
Die Notrufzentrale 112 meldete am Sonntagmorgen drei Zwischenfälle, bei denen Menschen leicht verletzt wurden. In Rollingergrund musste ein Autofahrer von der Berufsfeuerwehr aus seinem Wagen befreit werden. Auch in Esch/Alzette konnte sich eine Person nicht selbst aus dem beschädigten Wagen befreien.
Auf der Strecke zwischen Hassel und Alzingen landete ein Fahrzeug auf dem Dach.