Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Betrunkener Fahrer stellt sich nach Unfall der Polizei
Lokales 16.04.2022
Niederkerschen

Betrunkener Fahrer stellt sich nach Unfall der Polizei

Niederkerschen

Betrunkener Fahrer stellt sich nach Unfall der Polizei

Foto: Chris Karaba
Lokales 16.04.2022
Niederkerschen

Betrunkener Fahrer stellt sich nach Unfall der Polizei

Die Polizei hat in der Nacht zum Samstag mehreren Autofahrern wegen Alkohol am Steuer die Führerscheine entzogen.

(LW) - Die Luxemburger Einsatzkräfte sind zwischen Freitagabend und Samstagmorgen zu mehreren Unfällen im Straßenverkehr ausgerückt. In drei Fällen war Alkohol im Spiel.

Kurz nach 18.30 Uhr stieß in Erpeldingen/Sauer bei der Auffahrt zur B7 in Richtung Ettelbrück ein Auto gegen einen Laternenmast, zwei Verkehrsschilder und eine Leitplanke, nachdem der Fahrer in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte. Der Fahrer wurde leicht verletzt und stand laut Polizei unter Alkoholeinfluss. Sein Führerschein wurde eingezogen.

Etwa drei Stunden später wurde ein weiterer Unfall auf dem Boulevard J.F. Kennedy in Niederkerschen gemeldet: Ein Fahrer war gegen ein Absperrschild gefahren und anschließend geflüchtet. Kurze Zeit später stellte sich der Flüchtende allerdings und gab sofort zu, unter Alkoholeinfluss zu stehen, was der an ihm durchgeführte Alkoholtest bestätigte. Sein Führerschein wurde eingezogen und Protokoll wurde erstellt.

Am frühen Samstagmorgen gegen 2.50 Uhr geriet ein Auto auf der N7 in Hoscheid von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Helfer aus Parc Hosingen kümmerten sich um den leicht verletzten Fahrer. Laut Angaben der Polizei unterlag der Mann einem provisorischen Fahrverbot. Zudem war der Alkoholtest positiv, weshalb sein Führerschein eingezogen und Protokoll erstellt wurde.

Auch in Rodange (Route de Longwy) hat es am Freitagabend einen Unfall gegeben. Ein Auto war mit einem geparkten Fahrzeug kollidiert. Auch hier gab es einen Verletzten. 

Am Samstag gegen 9.40 Uhr krachte ein Autofahrer auf der N3 bei Schlammestee mit seinem Wagen gegen einen Baum. Eine Person wurde verletzt.

Mehr Lokalnachrichten

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Eine Frau wurde im März in Trier um Geld und Schmuck geprellt - weil sie „verhext“ sei, so die russisch sprechenden Täterinnen. Von einer Verdächtigen gibt es jetzt ein Foto.
Die unbekannte Täterin im Supermarkt