Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Auto stürzt von einer Brücke auf die A6
Durch die Wucht des Aufpralls knickte das Geländer ein.

Auto stürzt von einer Brücke auf die A6

Foto: Guy Jallay
Durch die Wucht des Aufpralls knickte das Geländer ein.
Lokales 13.07.2018

Auto stürzt von einer Brücke auf die A6

In der Nacht auf Freitag stürzt ein Wagen fünf Meter in die Tiefe. Die beiden Insassen hatten Glück. Bei dem filmreifen Unfall wurde niemand ernsthaft verletzt.

(dho) - In der Nacht auf Freitag ist ein Autofahrer mit seinem Beifahrer in Gasperich in seinem Wagen durch die Luft geflogen. Die beiden hatten Glück, denn niemand wurde bei dem Vorfall ernsthaft verletzt. Dennoch wurden die beiden zwecks Kontrolle ins Krankenhaus gebracht.

Der Fahrer war gegen 3.20 Uhr auf der Route d'Esch in Richtung Leudelingen unterwegs.  In Höhe des Kreisverkehrs Kockelscheuer nahe dem künftigen Fußballstadions geriet sein Wagen ins Schleudern und er fuhr auf einen Teil des Brückenpfeilers auf. Dieser fungierte als Rampe, sodass das Auto vom Boden abhob und das Brückengeländer streifte. Dieses knickte daraufhin ein.

Der Wagen flog so über die zwei Spuren, der unter die Brücke hindurchführenden Autobahn, und landete etwa fünf Meter  tiefer auf der Fahrbahn in Richtung Deutschland. Teile des Geländers und Trümmer fielen auf die Fahrspuren, wodurch ein Wagen auf der Autobahn beschädigt wurde und nicht mehr fahrtüchtig war.

Der Alkoholtest ergab, dass der Unfallfahrer den zulässigen Höchstwert überschritten hatte. Gegen ihn wurde ein provisorisches Fahrverbot verhängt und sein Führerschein wurde eingezogen.

Der Wagen flog über zwei Fahrspuren hinweg,
Der Wagen flog über zwei Fahrspuren hinweg,
Foto: Guy Jallay



Lesen Sie mehr zu diesem Thema