Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ausschreitungen nach Fußballspiel in Ettelbrück
Lokales 10.03.2019 Aus unserem online-Archiv

Ausschreitungen nach Fußballspiel in Ettelbrück

Während der Partie war die Stimmung noch friedlich.

Ausschreitungen nach Fußballspiel in Ettelbrück

Während der Partie war die Stimmung noch friedlich.
Foto: Vincent Lescaut
Lokales 10.03.2019 Aus unserem online-Archiv

Ausschreitungen nach Fußballspiel in Ettelbrück

Nach dem Fußballspiel zwischen Etzella und Jeunesse ist es am Sonntag zu Ausschreitungen zwischen Fans beider Lager gekommen. Mehrere Polizeistreifen mussten eingreifen.

Nach der Fußballpartie zwischen Etzella Ettelbrück und Jeunesse Esch sind am Sonntagabend Fans beider Mannschaften aneinander geraten. Rund 70 Anhänger waren nach Angaben der Polizei in die Schlägerei verwickelt.

Mit dem Gürtel

Bei der Massenschlägerei sei es ebenfalls zu Gewalttätigkeiten gegenüber Polizeibeamten gekommen. Ein Polizist wurde mit einem Gürtel angegriffen und im Gesicht getroffen.

Ermittlung wegen Rebellion

Erst nachdem die anwesenden Polizisten  mehrere Streifen zur Unterstützung angefordert hatten, bekamen die Beamten die Lage unter Kontrolle. Eine Ermittlung wegen Rebellion wurde in die Wege geleitet. Ernsthaft verletzt wurde bei der Aktion niemand.

Die Partie ging übrigens mit einem 1:1-Unentschieden zu Ende. boy



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

In der Nacht zum Donnerstag kam es zu einer Schlägerei zwischen mehreren Personen in einer Unterkunft für Asylbewerber in der Escher Straße. Die Polizei musste mit 20 Beamten anrücken.
Die Schlägerei ereignete sich in der Asylunterkunft im ehemaligen Monopol-Gebäude in der Route d'Esch.