Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ausbau des Europäischen Gerichtshofs: Ein dritter Goldturm für die Skyline von Kirchberg
Lokales 6 27.06.2016

Ausbau des Europäischen Gerichtshofs: Ein dritter Goldturm für die Skyline von Kirchberg

Diane LECORSAIS
Diane LECORSAIS
Mit seinen 115 Metern wird er alle überragen: der dritte goldene Turm des Europäischen Gerichtshofes, der derzeit in Kirchberg errichtet wird. Am Montag wurde der symbolische Grundstein gelegt.

(DL) - Er wird seine beiden "Brüder" sogar um 15 Meter überragen: der dritte Goldturm des Europäischen Gerichtshofs, der derzeit in Kirchberg entsteht. Die Erdarbeiten für das künftig höchste Gebäude des Landes sind zwar schon im März dieses Jahres angelaufen - am Montag wurde nun der erste Grundstein gelegt.

Ein symbolischer Akt, wie die Verantwortlichen am Montag betonten. "Dieser Grundstein bekräftigt unseren Glauben in die Stabilität der Europäischen Union", unterstrich Koen Lenaerts, Präsident des EuGH, angesichts des Brexit-Referendums. Justizminister Félix Braz pflichtete dem bei: "Wir haben keinen Zweifel am Fortbestand des Europäischen Gerichtshofs und der Europäischen Union."

Bei dem Neubau handelt es sich um den inzwischen fünften Ausbau des Europäischen Gerichtshofs. Die Vergrößerung des EuGH war angesichts der Erweiterung der EU im Laufe der Jahrzehnte notwendig geworden. Dank des Neubaus sollen sämtliche Mitarbeiter künftig an diesem einen Standort arbeiten. Aktuell sind noch 800 Mitarbeiter in einem anderen Gebäude untergebracht.

Konzipiert wurde das Bauwerk vom französischen Architekten Dominique Perrault.

Laut François Bausch, Minister für nachhaltige Entwicklung und Infrastrukturen, sollen die Arbeiten zum Juli 2019 abgeschlossen sein. Das Bauwerk wird voraussichtlich mit 168,7 Millionen Euro zu Buche schlagen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der Größte im ganzen Land
Bislang zählten die beiden goldenen Zwillingstürme des Europäischen Gerichtshofes zu den besondere Markenzeichen in Kirchberg. Stück für Stück wird nun der dritte Turm in schwarz-gold fertiggestellt.
Cour de justice , europäischer Gerichtshof, Foto:Gerry Huberty
Europäischer Gerichtshof: Hinter den Kulissen des EuGH
Zwei Wolkenkratzer à 107 Meter, eine 300 Meter lange Galerie, die Sitzungssäle und Kabinette und unzählige Kunstwerke. Kurz: Der Europäische Gerichtshof ist ein architektonisches Highlight. Ein Blick hinter die Kulissen wird am Sonntag möglich.
Am Sonntag öffnet der Europäische Gerichtshof seine Türen.