Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Aus dem Windschatten heraus
Lokales 2 Min. 15.05.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Aus dem Windschatten heraus

Im Windpark Harlingen-Tarchamps werden Rotorblätter mit einer Länge von 46 Metern zum Einsatz kommen.

Aus dem Windschatten heraus

Im Windpark Harlingen-Tarchamps werden Rotorblätter mit einer Länge von 46 Metern zum Einsatz kommen.
Foto: Nico Muller
Lokales 2 Min. 15.05.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Aus dem Windschatten heraus

Nico MULLER
Nico MULLER
Bei der Nutzung erneuerbarer Energien kommt der Windkraft in Luxemburg eine immer größere Bedeutung zu. Drei neue Windparks sind derzeit im Ösling in Planung.

Die „Société luxembourgeoise des énergies renouvelables“ (Soler), ein Gemeinschaftsunternehmen der Société électrique de l'Our (SEO) und des Stromlieferanten Enovos, ist in Luxemburg einer der bedeutendsten Akteure auf dem Gebiet der Windkraftnutzung.

Im Norden des Landes betreibt die Soler die Windparks Binsfeld, Heinerscheid, Hosingen-Pütscheid, Roullingen-Goesdorf und Kehmen-Heiderscheid ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Zwei Windräder bei Garnich in Bau
Die beiden Türme der künftigen Windkraftanlagen des Windparks Garnich sind nicht mehr zu übersehen. Errichtet wurden sie nahe Hiwingen. Bis Ende des Jahres soll die erste in Betrieb gehen.
Der Wandpark Garnich wird aus zwei Windrädern bestehen, die beidseitig des Wasserbeckens am Rebierg gebaut werden.
Immer höher, immer performanter
Mit einer Leistung von 63 Millionen Kilowattstunden ist der neue Windpark Wintger Klassenbester hierzulande. In Betrieb ist er seit Kurzem.
Windkraftanlage Windrad Windpark éolienne
Voll im Wind
Der Anteil der Windkraft soll in Luxemburg weiter steigen. Insgesamt werden acht Anlagen zurzeit ausgebaut oder komplett neu geplant.
Windkraft hat in Luxemburg einen Anteil von 22 Prozent an den erneuerbaren Energien.