Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Aus dem Polizeibericht: Verletztes Kind und angetrunkene Menge
Lokales 1 2 Min. 17.05.2015

Aus dem Polizeibericht: Verletztes Kind und angetrunkene Menge

Am Samstagabend wurde ein achtjähriges Kind in Esch/Alzette angefahren und verletzt. Des Weiteren hatte die Polizei am frühen Sonntagmorgen ihre Mühe, eine angetrunkene Menge vor einer Diskothek zu beruhigen.

(mig) - Am Samstag kam es gegen 19.45 Uhr auf dem Boulevard Prince Henri zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein achtjähriges Kind verletzt wurde. Trotz Vollbremsung und dem Versuch, rechts auszuweichen, konnte der Fahrer des Wagens den Zusammenstoß mit dem Kind, das auf die Straße lief, nicht verhindern.

Es schlug mit dem Kopf auf der Motorhaube auf, wurde bei dem Aufprall aber nur leicht verletzt. Es kam mit Prellungen und Schürfwunden davon.

Rebellion gegen Polizeibeamte

Am frühen Sonntagmorgen traf eine Polizeistreife vor einer Diskothek auf eine Person, die blutüberströmt mitten auf der Fahrbahn stand. Auf die Verletzungen angesprochen, meinte der Mann, alles sei in bester Ordnung.

Doch dann kamen mehrere Personen dazu, die meinten, der Mann habe in dem Tanzlokal eine Frau „begrabscht“.  Daraufhin verlor der Mann die Beherrschung und eine Schlägerei bahnte sich an. Als die Beamten versuchten, dazwischen zu gehen, schlug der Mann einem Polizisten zwei Mal mit der Faust ins Gesicht. Der Mann wurde in Handschellen gelegt, wogegen er sich heftig zur Wehr setzte.

Für die Polizei kam erschwerend hinzu, dass einige Passanten, die den ganzen Ablauf offensichtlich mitbekommen hatten, versuchten, den Schläger aus den Händen der Polizei „zu befreien“. Nur mit Hilfe der eingetroffenen Verstärkung war es möglich, die angetrunkene Menge zu beruhigen. Gegen den Schläger wurde Protokoll errichtet.

Betrunkener Mann überfallen

Am Samstag haben drei Unbekannte gegen 17 Uhr in der hauptstädtischen Rue de Strasbourg einen betrunkenen Mann eingeschüchtert und ihn genötigt, Geld abzuheben. Nachdem sie auf diese Weise 270 Euro erbeutet hatten, durchsuchten die Täter ihr Opfer nach weiteren Wertgegenständen und entwendeten dessen Mobiltelefon und Brieftasche. Außerdem verpasste einer der Täter dem Mann einen Fausthieb in die Rippen. Bei den Tätern soll es sich um Männer von dunkler Hautfarbe gehandelt haben, möglicherweise Kapverder, alle im Alter zwischen 25 und 30 Jahren.

Diebstähle aus offenen Garagen

Nachdem am Samstag drei Fahrräder aus offenen Garagen gestohlen worden waren, kam es am Sonntag zu weiteren Diebstählen aus Garagen. Die Polizei bittet die Bevölkerung, wachsam zu sein und bei Verdacht sofort die Nummer 113 anzurufen.

In einem youtube-Video warnt die Polizei vor dieser Art von Diebstählen.

Sehen Sie hier das vollständige Video. Der Bericht über Garagendiebstähle und wie Sie sich davor schützen können, wird zu Beginn des Videos gezeigt.




Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Auf frischer Tat ertappt
Am Samstag erwischte ein Mann zwei Einbrecher auf frischer Tat, sie bedrohten ihn mit einem Schraubenzieher.
Zwei Einbrecher wurden am Samstag in einem Bürogebäude auf frischer Tat ertappt.