Aus dem Polizeibericht

Unfallfahrer spurlos verschwunden

Von einem der Unfallfahrer fehlte anfangs jede Spur.
Von einem der Unfallfahrer fehlte anfangs jede Spur.
Foto: Lex Kleren

(m.r.) - Am Sonntag ist es im Zusammenhang mit Alkohol und Drogen zu drei Verkehrsunfällen gekommen. Bei den Zwischenfällen wurde niemand verletzt.

In Strassen wurde eine Polizeistreife gegen 19 Uhr auf einen verunfallten Wagen aufmerksam. Vom Fahrer fehlte allerdings jede Spur. Er wurde kurze Zeit später von Polizisten auf der Strecke zwischen Bridel und Bereldingen angetroffen.

Er war betrunken und stand unter Drogeneinfluss. Dies bestätigte auch der Alkohol- sowie der Drogentest. Einen weiteren Bluttest verweigerte der Mann und die Polizisten stellten ein provisorisches Fahrverbot aus. Zudem hatte das Fahrzeug Sommerreifen und es gab Unregelmäßigkeiten in Bezug auf die Fahrzeugpapiere. 

Betrunken zum Unfallort

In der Nacht zu Montag verlor in Wilwerwiltz ein Fahrer die Kontrolle über sein Auto und fuhr gegen einen Zaun. Der Mann stand unter Alkoholeinfluss, zudem war er mit dem Wagen eines Bekannten gefahren. Als der Vater des Fahrzeugbesitzers kurze Zeit später mit seinem Auto am Unfallort eintraf, wies dieser auch deutliche Anzeichen von Alkoholkonsum auf. Die Polizei stellte in beiden Fällen ein provisorisches Fahrverbot aus.

Zuvor waren in Strassen zwei Fahrzeuge kollidiert. Einer der Personen hatte Alkohol konsumiert. Ihm wurde ein Strafzettel ausgestellt.